Herzlich willkommen auf der Internetseite der GS Kleibrok

Fr

23

Okt

2020

Ministerbrief an die Eltern

Ministerbrief Eltern - Herbstferienende
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.5 KB

Fr

23

Okt

2020

Ministerbrief an die Eltern - einfac

Ministerbrief Eltern -einfach
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach.p
Adobe Acrobat Dokument 193.1 KB

Fr

23

Okt

2020

Niedersächsischer Rahmen-Hygienplan Corona Schule

Rahmen-Hygieneplan Corona Schule vom 22. Oktober 2020
2020-10-22_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Sch
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Fr

16

Okt

2020

Ausflug der neuen ersten Klassen in den Schlosspark am 09.10.20

 

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien und mit ganz viel Glück vom Wettergott fand  der erste gemeinsame Ausflug der Klassen 1 a, 1 b und 1 c statt. Mit allen Klassen im Gänsemarsch wurde die erste Wegstrecke in den Park bewältigt. Nach ein paar zurückgelegten Metern und den Fragen „Wann sind wir denn endlich da?“ breiteten die Kinder ihr Picknick am Räuberstein aus.

 

Es wurden im Wald Brücken durch den „reißenden Fluss“ gebaut, damit dieser überquert werden konnte. Die Kinder, die mit Gummistiefeln und Regenhose ausgestattet waren, genossen das Springen und Durchlaufen in den Pfützen. 

Es wurden Frösche gefangen und Hütten aus Stöckern gebaut. Auf dem Rückweg gab es dann noch einen Zwischenhalt auf dem Rennplatz, wo die Kinder sich dann noch weiter austoben konnten. Die Hosentaschen und Rucksäcke voll mit Kastanien beladen – ging es dann zurück zur Schule. Das ein oder andere Kind wird nach dem aufregenden Tag sicher ein Nachmittagsschläfchen nötig gehabt haben.

Das war ein wirklich schöner Waldtag mit den Ersties.

 

 

Fr

16

Okt

2020

Der Herbst, der Herbst ist da....

Am letzten Schultag vor den Herbstferien machten sich die Klassen 1a, b und c auf den Weg in den Wald, um dort zu spielen, zu picknicken und sich am herrlichen Herbstwetter zu freuen.
Neben Kastanien und bunten Blättern, die eifrig gesammelt wurden, hatten die Kinder großen Spaß am ausgelassenen Toben und Bauen im Wald.
Nach zweieinhalb Stunden ging es zufrieden aber auch ganz schön erschöpft über den Rennplatz wieder zurück in die Schule.

Do

15

Okt

2020

Sicherheitswesten für unsere neuen Erstklässler

 

 

Auch dieses Jahr wurden die ersten Klassen wieder durch den Landkreis Ammerland mit Sicherheitswesten ausgestattet. Noch vor den Herbstferien, zu Beginn der dunklen Jahreszeit, konnten die Kinder die Westen im Empfang nehmen und können nun ihren Schulweg -gut sichtbar für alle Verkehrsteilnehmer- bewältigen. 

Mi

07

Okt

2020

Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler

Brief des Kultusministers an die Schülerinnen und Schüler
2020-10-07_Brief_an_SuS_GS_und_F_S.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.9 KB

Mo

14

Sep

2020

Neue Vormittagsstruktur

Liebe Eltern,

 

hier können Sie nun unsere neue Vormittagsstruktur, die auf den Rahmen-Hygieneplan der Landesschulbehörde abgestimmt wurde, sehen:

 

Neue Vormittagsstruktur

Stunde

Zeit

Minuten

Tätigkeit

 

7:50-8:05

15 min

Ankommen/

 Hände

 waschen

1.

8:05-8.50

45min

Unterricht

 

8.50-8.55

5min

Wechselpause

2.

8.55-9.40

45min

Unterricht

 

9:40-10:00

20min

Frühstück: SKG/1.Klasse/2.Klasse

 

Pause:

3.Klasse/4.Klasse

 

10:00-10:05

5min

Wechselpause

 

10:05-10:25

20min

Pause:

SKG/1.Klasse/2.Klasse

 

Frühstück:

3.Klasse/4.Klasse

3.

10:25-11:10

45min

Unterricht

 

11:10-11:15

5min

Wechselpause

4.

11:15-12:00

45min

Unterricht

 

12:00-12:05

5min

Wechselpause

 

5.

12:05-13:00

12:05-13:00

55min

55min

Betreuung/

Unterricht

 

 

 

Di

08

Sep

2020

Herzlich willkommen

Mo

17

Aug

2020

Eingeschränkter Regelbetrieb nach den Sommerferien

Liebe Eltern,

 

am Freitag erfuhren Sie über die Presse und auch wir Schulen, dass nach den Sommerferien an allen Schulen der Unterricht weitestgehend normal, mit einem "eingeschränkten Regelbetrieb" starten wird.

Wir werden nun die Planung für unsere Schule sowohl für  den Schulvormittag als auch für den Ganztag mit allen Hygienemaßnahmen planen und Ihnen dann mitteilen.

 

Wir wünschen Ihnen noch schöne Ferientage!

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Schulleitung und Kollegium GS Kleibrok

 

 

 

 

 

Fr

10

Jul

2020

Elternbrief Sommerferien

Rastede, den 09. Juli 2020

Liebe Eltern,

 

ein besonderes Schulhalbjahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung in dieser außergewöhnlichen Zeit bedanken.

 

Wir freuen uns sehr und bedanken uns ausdrücklich bei Ihnen, dass viele Familien eine interne Lösung für die Betreuung der Kinder gefunden haben und Sie in dieser Zeit, neben Home Office, Schulschließung und anderen familiären Situationen Ihre Kinder hervorragend unterstützt und begleitet haben.

 

Ihre Kinder haben sich in der Zeit des Präsenzunterrichts immer sehr gewissenhaft und souverän an die Regeln gehalten!

 

Nun beginnen am Mittwoch die Sommerferien und wir können Ihre Kinder und Sie nur mit einer großen Ungewissheit entlassen. Wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben und auch auf der Homepage gelesen haben, gibt es drei mögliche Szenarien, wie das Schuljahr 2020/21 starten kann. Wir wissen nicht, ob wir mit Präsenzunterricht, Regelunterricht, Notbetreuung, Ganztag und allem anderen starten können. Ein sehr unbefriedigendes Gefühl für Sie als Eltern und auch für uns. Sobald wir konkrete Anweisungen  für das neue Schuljahr  erhalten, werden wir diese für unsere Schule anpassen und Ihnen dann umgehend per Mail mitteilen.

 

Schauen Sie auch bitte regelmäßig auf der Homepage unserer Schule nach, dort werden wir Sie auch regelmäßig  mit neuen Informationen auf dem Laufenden halten.

 

Ihre Kinder haben alle am Mittwoch, den 15. Juli entsprechend der Startzeiten  spätestens um 10.50 Uhr Schulschluss. Damit wir alle Hygieneregeln einhalten, werden einzelne Präsenzgruppen ab 10.40 Uhr verabschiedet.

 

ACHTUNG: ERSTER SCHULTAG NACH DEN SOMMERFERIEN IST DONNERSTAG, DER 27 AUGUST 2020! ALLE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE IN DEN SOMMERFERIEN.

 

Passen Sie gut auf Sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie gesund!
                      Herzlichst Schulleitung und Kollegium der GS Kleibrok

 

Hier noch ein paar Informationen:

 

Schulobst- und Gemüseprogramm des Landes Niedersachsens

 

Wir haben  im neuen Schuljahr 2020/21  wieder das Glück, an dem Schulobst- und Gemüseprogramm des Landes Niedersachsens teilnehmen zu können. Die Belieferung erfolgt weiterhin über den Biohof Steenken aus Nethen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich immer sehr über die fertigen Obst- und Gemüsekisten, geschnibbelt von Eltern und Großeltern,  gefreut und möchten sich ganz herzlich dafür bei allen Beteiligten bedanken. Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung des Schulobstprogramms und Ihre tatkräftige Unterstützung für die Obst- und Gemüsekisten der Klassen. Wir wissen noch nicht, welche Hygienevorgaben die Schulen wahren müssen.

 

 

Einschulungsfeier

 

Am Samstag, den 29. August 2020 werden unsere zukünftigen Erstklässler und Schulkindergartenkinder eingeschult. Bedingt durch die Pandemie und die nicht vorhersehbare Entwicklung in den Sommerferien, werden wir unsere Erstklässler in den Klassen willkommen heißen und aus Vorsichtsmaßnahmen auf Beiträge der Schülerinnen und Schüler an diesem Tag leider verzichten.

 

 

 

Ein besonderes Dankeschön möchten wir – das Kollegium der GS Kleibrok -  auch wieder an alle Eltern, Großeltern, Ehrenamtliche und den Freundeskreis richten, die uns wieder so tatkräftig bei allen Schulaktivitäten, die in diesem Schuljahr stattfanden, unterstützt haben. 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern nun gesunde, schöne und erholsame Sommerferien.

 

                                              

Herzlichst Schulleitung und Kollegium der Grundschule Kleibrok

 

 

Elternrief
Elternbrief zu den Sommerferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 603.5 KB

Fr

10

Jul

2020

Elternbrief: LERNRÄUME

Ministerbrief Eltern - Lernräume
Ministerbrief_Eltern___LernRume (4).pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

So

05

Jul

2020

Aktuelle Information

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich in den letzten Tagen der Presse entnommen haben, gibt es für Schulen und damit verbunden, für Sie als Familien leider keine Planungssicherheit, wie nach den Sommerferien die Schule wieder starten wird.

Wir müssen also leider alle geduldig bleiben und abwarten, welches Szenario die Landesschulbehörde umsetzen wird. 

Hier ein Auszug der möglichen Szenarien des Kultusministeriums:

….. „ Drei Szenarien sind dabei denkbar: Ausgehen werden wir vom eingeschränkten Regelbetrieb; daneben gibt es als weitere Szenarien zum einen den hybriden Schulbetrieb unter einem erhöhten Infektionsgeschehen sowie zum anderen erneute komplette Schulschließungen aufgrund einer erheblich erhöhten Infektionslage. Auf Ebene der Kultusministerkonferenz haben wir das gemeinsame Ziel formuliert, dass der Regelbetrieb, soweit das Infektionsgeschehen es zulässt, ab dem kommenden Schuljahr möglichst wieder aufgenommen werden soll. Daher planen wir auch auf der Basis von so viel „Normalität“ wie möglich. Wir werden das vorgestellte Szenario vier Wochen vor Schulbeginn und dann nochmals zwei Wochen vor Schulbeginn auf Umsetzbarkeit auf der Basis der jeweiligen Situation überprüfen.“….

 

Wir werden Sie immer wieder per Mail über den aktuellen Stand und die Planung der Landesschulbehörde informieren und Ihnen dann die Umsetzung für unsere Schule mitteilen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Schulleitung und Kollegium GS Kleibrok

 

 

Fr

29

Mai

2020

Informationen zum Präsenzunterricht

Elternbrief Pfingsten.docx
Microsoft Word Dokument 184.2 KB

Do

28

Mai

2020

Präsenzunterricht für die Klassenstufen 1 und 2

Präsenzunterricht für die Klassenstufen 1 und 2 und den Schulkindergarten:

-       der Unterricht für die Klassenstufe 2 startet ab dem 3. Juni 2020 (Informationen haben Sie erhalten)

-       der Unterricht für die Klassenstufe 1 startet ab dem 15. Juni 2020 (Informationen zur Gruppeneinteilung und die Unterrichtszeiten folgen in Kürze)

 

-       der Unterricht für den Schulkindergarten ist seitens der Landesschulbehörde noch nicht terminiert 

Di

12

Mai

2020

Unterrichtsbeginn für die Klassenstufen 1 und 2

Liebe Eltern,

 

leider wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, wie die Planung der Landesschulbehörde bezüglich der Wiederaufnahme des Unterrichts

für die jetzigen 1. und 2. Klassen und des Schulkindergartens aussieht. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie informieren.

Bisher haben seit dem 4. Mai 2020 die 4. Klassen wieder Unterricht und ab dem 18.05.2020 kommen die 3. Klassen hinzu.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und Geduld.

Bleiben Sie gesund!

 

Do

30

Apr

2020

Schulstart am 04. Mai für die Viertklässler

Rastede, den 27. April 2020

 

 

Liebe Eltern der Viertklässler,

 

für Ihre Kinder beginnt am 04. Mai 2020 wieder der Unterricht im Schichtbetrieb. Um die Vorgaben der Landesschulbehörde bezüglich der Hygienevorschriften umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.

 

-          Schicken Sie ihr Kind nur in die Schule, wenn es FREI von jeglichen Krankheitssymptomen ist. (Auch leichte Erkältungsymptome oder leicht erhöhte Temperatur sind ein Grund, Ihr Kind NICHT in die Schule zu schicken)

-          Sprechen Sie bitte mit Ihrem Kind über die Wichtigkeit der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften (siehe Regeln im Anhang)!

-          Im Schulranzen Ihres Kindes müssen sich ALLE notwendigen Materialien und ausreichend Frühstück für den Schulvormittag befinden (insbesondere Kleber, Schere, vollständige Federmappe). Die Kinder dürfen keine Sachen tauschen und auch wir dürfen nichts ausleihen!

-          geben Sie Ihrem Kind für den Weg zur Schule und für die Pause einen Mund-Nasenschutz mit. Sollten Sie diesen nicht beschaffen können, so wenden Sie sich bitte ans Büro.

-          informieren Sie bitte die Schule umgehend, wenn Ihr Kind oder in Ihrem Haushalt lebende Personen einer Risikogruppe angehören oder ihr Kind Krankheitssymptome aufweist.

 

Unterrichtsbeginn:

 

Treffpunkt für die Viertklässler sind die Eingänge im Innenhof zwischen Turnhalle und Neubau). Die Eingangstüren sind für die einzelnen Klassen gekennzeichnet.  Ihre Kinder sollten pünktlich um 8.00 Uhr da sein, bitte nicht vor 7.50 Uhr, da wir dann keine Aufsicht und die nötigen Abstandregeln gewährleisten können! Vor dem Eingangsbereich können ihre Kinder  das Fahrrad an den gekennzeichneten  Flächen abstellen. Die vorhandenen Fahrradständer am Haupteingang sollen nicht genutzt werden. Die Kinder warten in dem markierten Bereich und gehen gemeinsam mit Ihrer Klassenlehrerin in die Klasse.

 

Pausen:

 

Die vierten Klassen haben jeweils eine halbe Stunde große Pause. Diese findet zeitlich versetzt und auf unterschiedlichen Schulhöfen statt, so dass eine Lehrkraft ständig Aufsicht führen kann.

 

 

Unterrichtsschluss:

 

Die Kinder werden beginnend um 12.30 Uhr nacheinander nach Hause geschickt, um auch hier die Abstandsregeln gewährleisten zu können. Als letztes werden die Buskinder um 13.00 Uhr von der Lehrkraft zum Bus begleitet.

 

Auch wir werden natürlich alle neuen Regeln und Vorschriften ausführlich mit Ihren Kindern besprechen und unser Bestes geben, um alle Bedingungen für ein gutes Gelingen des Unterrichts unter diesen neuen und erschwerten Voraussetzungen zu erfüllen.

 

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerinnen.

 

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Schulleitung und Kollegium GS Kleibrok

 

Di

28

Apr

2020

Hygieneregeln ergänzend zu den allgemeinen Schulregeln

 

So verhalte ich mich in der Schule in Corona-Zeiten:

Die Landesschulbehörde hat die Schulen verpflichtet, einen Maßnahmenplan für die Wiederaufnahme des Unterrichts bekannt zu geben, um die Sicherheit gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus zu gewährleisten. Dazu gehören Vorgaben für Abstandsregeln, die Vermeidung von Warteschlangen, Hygieneregeln, Markierungen für Abstände  und andere Vorgaben:

 Folgende Maßnahmen sollen daher von unseren Grundschülern beachtet werden:

1.    Ich muss mindestens 1,5m Abstand zu anderen Personen wahren!

 

2.    Vor Unterrichtsbeginn muss ich am Treffpunkt meiner Klasse darauf warten, dass ich von einer Lehrkraft in die Schule und Unterrichtsräume geholt werde. Dafür  finde ich am Eingang meiner Klasse Markierungen.

 

3.    Ich betrete und verlasse die Schule über den Eingang meiner Klasse: vor dem Betreten des Klassenraumes wasche ich mir gründlich meine Hände mit Seife.

 

4.    Ich wasche meine Hände, wenn ich in die Schule komme, vor dem Essen, nach der Pause und nach jedem Toilettengang.

 

 

5.    Die Spielgeräte auf dem Schulhof sind offen. Das Fußballspielen ist zurzeit nicht erlaubt.

 

6.    Ich darf keine Gegenstände und Essen austauschen oder mit anderen Kindern gemeinsam benutzen.

 

7.    Ich darf niemanden berühren, gehe langsam durch das Schulgebäude und muss auf die Markierungen der „Laufwege“ und den nötigen Abstand  achten.

 

8.    Ich nehme meine Jacke mit in den Klassenraum.

 

 

9.    Nach dem Betreten des Klassenzimmers gehe ich sofort zu meinem Lernplatz und setze mich auf meinen Stuhl.

 

10.  Beim Toilettengang benutze ich nur die mir zugewiesenen Toiletten.

 

11.  Ich darf nicht ohne Aufforderung durch die Klasse laufen.

 

12.  Beim Husten und Niesen drehe ich mich weg. Ich niese und huste in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, welches ich sofort entsorge. Danach wasche ich mir gründlich meine Hände.

 

13.  Ich vermeide es, mit  meinen Händen in mein Gesicht zu fassen.

 

 

14.  Nach dem Unterricht  verlasse ich umgehend das Schulgebäude und das Schulgelände, beachte ggf. an der Bushaltestelle den Abstand und stelle mich dort an der Linie auf. Am Fahrradstand meiner Klasse achte ich auch den nötigen Abstand.

 

 

 

Diese Regeln gelten als Zusatz zu unseren normalen Schulregeln.

Bei schwerwiegenden, bewussten oder wiederholten Verstößen oder Missachtung dieser gesonderten Regeln muss der/die SchülerIn sofort abgeholt werden und kann nicht mehr am Unterricht teilnehmen! Wir bitten unsere Eltern und unsere Grundschüler um Verständnis für diese angeordneten Beschränkungen. Sie dienen der Gesundheit von uns allen und sollen auch die Familien und andere Menschen schützen, denen wir begegnen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(Bitte füllen Sie den unteren Abschnitt aus und geben diesen am 04. Mai bzw. 5. Mai mit in die Schule)

 

Name des Kindes :_______________________________  Klasse:__________

 

 Wir haben die “Schulregeln in Corona-Zeiten“ erhalten und intensiv  mit

    unserem Kind besprochen.

 

 

Datum: ______________

 

 

 

___________________________________                      _______________________________________

 

Unterschrift der Schülerin /des Schülers                        Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

 

 

Bitte tragen Sie  die Notfallnummern ein, damit wir Sie in dringenden Fällen jederzeit erreichen können:

 

 

Mutter: ______________________ Notfallnummern: _______________________

 

 

Vater: _______________________ Notfallnummern: _______________________

 

 

 

 

Di

28

Apr

2020

Hygienregeln ergänzend zu den allgemeinen Schulregeln

Schulregeln in Corona-Zeiten
Schulregeln in Corona-Zeiten1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 647.6 KB

Mo

27

Apr

2020

Niedersächsischer Rahmen-Hygienplan Corona Schule

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan
2020-04-23_Nieders_chsischer_Rahmenhygie
Adobe Acrobat Dokument 238.2 KB

Sa

25

Apr

2020

Allgemeine Elterninformationen für den Schulstart am 04. Mai 2020

Liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen konnten, starten die Grundschulen am 04. Mai 2020 mit dem Unterricht der 4. Klässler, am 18. Mai sollen dann die 3. Klässler folgen.  Für die Klassenstufen  2 und 1 und die Kinder des Schulkindergartens gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keinen festdatierten Termin.

Der Unterricht erfolgt in halber Klassenstärke und an unserer Schule nach dem folgenden Modell:

Woche A

Wochenende

Woche B

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Mo

Di

Mi

Do

Fr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede Klasse wird in zwei Hälften geteilt. Es hat immer eine Hälfte Unterricht und die andere Hälfte bleibt zu Hause  im Home Learning und arbeitet an einem Arbeitsplan bzw. Übungsmaterial.

Die Unterrichtszeiten können sich aufgrund von veränderten Vorgaben der Landesschulbehörde jederzeit ändern!!!

 

Ich möchte Ihnen auch noch gerne mitteilen, dass die Firma Snappet für alle Schülerinnen und Schüler einen kostenlosen Zugang bereitstellt, mit dem Ihre Kinder das Snappet Material mit Ihren privaten Endgeräten nutzen können. Der Einsatz von Snappet ist ab Klassenstufe 2 vorgesehen!

 Die Kolleginnen der Klassenstufen 2 - 4 haben für Ihre Kinder einen Zugang eingerichtet. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes auf.

 

Sollten Sie Fragen bezüglich der Organisation haben, rufen Sie gerne an.

Wir werden Ihnen weiterhin  immer rechtzeitig Informationen zukommen lassen. Außerdem weise ich Sie darauf hin, dass sich aufgrund der täglichen Veränderungen seitens der Landesregierung, auch jederzeit Veränderungen/Anpassungen für die Schule ergeben können.

 

Herzlichst
Schulleitung und Kollegium der GS Kleibrok

Fr

17

Apr

2020

Elterninformationen

Rastede, den 17. April 2020

 

 

Liebe Eltern,

 

gestern Nachmittag haben die Schulen einen “Leitfaden des Niedersächsischen Kultusministeriums  für die Schulen in Corona-Zeiten“ erhalten.

Wir werden Ihnen Mitte nächster Woche mitteilen, wie wir diesen Leitfaden für unsere Schule umsetzen werden.  

Es steht ja nun fest, dass es einen stufenweisen  Wiederanlauf des Schulbetriebs geben wird.

Der stufenweise  Anlauf des Schulbetriebs sieht wie folgt aus:

 

-      am 04. Mai 2020 starten die 4. Klassen (nähere Informationen folgen)

-      am 18. Mai 2020  starten die 3. Klassen (nähere Informationen folgen)

-      der Start für den Schulkindergarten und die  1. und 2. Klassen  steht noch nicht sicher fest

 

Umschichtiger Unterricht bedeutet, dass alle Klassen in  kleine Lerngruppe aufgeteilt werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass  wir für die Umsetzung dieser neuen Unterrichtssituation  etwas Zeit benötigen. Nach Abschluss unserer Planung werden Sie  selbstverständlich alle für Sie wichtigen Informationen erhalten.

 

Alle Kinder erhalten am Montag im Laufe des Tages einen Arbeitsplan im Briefkasten, mit dem Ihre Kinder dann die nächsten zwei Wochen arbeiten können.

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder nicht länger als 1,5 - 2 Stunden am Tag arbeiten müssen und Sie Ihren Kindern genügend Pausen dabei ermöglichen. Die Situation des häuslichen Lernens ist für Ihre Kinder neu und ungewohnt.

 

Die Klassenlehrerinnen werden sich mit Ihnen und Ihren Kindern in Verbindung setzen.

 

 

Das Motto “Wir bleiben zuhause“ hat  Fortbestand ! Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Erweiterung der Aufnahmekriterien für die Notbetreuung. 

 

Das Büro ist weiterhin von Montag bis Freitag in der Zeit von

8.00-13.00 Uhr besetzt.

Eltern, die in sogenannten systemrelevanten Berufen arbeiten, haben Anspruch auf eine Notbetreuung für die Kinder. Welche Berufsgruppen dazugehören, ist vom Land Niedersachsen festgelegt worden (Link siehe unten).

 

Sollten Sie  Notbetreuung benötigen, bitten wir, wenn möglich, um eine rechtzeitige Anmeldung.

Die Anmeldung hierfür muss spätestens am Tag vorher bis 13 Uhr und für eine neue Woche bis spätestens Samstag 13 Uhr, erfolgen, so dass die Notbetreuung organisiert werden kann.

                                          

Informationen zu weiteren Fragen sowie Kontaktdaten der Landesschulbehörde bei Fragen finden Sie unter:

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

 

 

Aktuelle Informationen zur Wiedereröffnung der Schulen finden sie unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/schrittweise-wiedereroffnung-der-schulen-notbetreuung-in-kitas-wird-ausgeweitet-187510.html

 

Den Leitfaden für die Eltern und Schülerinnen und Schüler vom Kultusministerium finden Sie im Anhang.

 

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin, dass Sie diese herausfordernde Zeit gut überstehen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

 

 

Herzlichst
Schulleitung und Kollegium der GS Kleibrok

Fr

17

Apr

2020

Elternbrief 16.04.

Elternbrief für die Umsetzung ab 20.4..d
Microsoft Word Dokument 178.1 KB

Mi

01

Apr

2020

Digitale Buchpakete - gratis für die Klassenstufen 1-4

Liebe Eltern, 

Sie können unter dem unten stehenden Link  'Digitale Buchpakete'  vom Mildenberger-Verlag   - sogar mit  Silbentrenner - gratis für Ihre Kinder herunterladen.

 

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping

Fr

27

Mär

2020

Elterninformationen für die Osterferien

Rastede, den 26. März 2020

 

Liebe Eltern,

 

wir danken Ihnen sehr, dass Sie es bisher ermöglichen konnten, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Dies ist bisher die beste Möglichkeit, die inzwischen gestiegene Ansteckungsgefahr deutlich zu reduzieren.

Vielen Dank auch dafür, dass Sie Ihre Kinder bei der Bearbeitung der freiwilligen Aufgaben  unterstützt haben.  

Uns ist bewusst, dass die häusliche Situation es nicht jedem erlaubt hat, mehrere Stunden am Tag mit dem Kind zu arbeiten.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen noch  folgende Botschaft mitgeben:

 

Wir haben Ihren Kindern  - so wie die Landesschulbehörde es vorgesehen hat -  nur übendes Material zur Verfügung gestellt. Machen Sie sich also keine Sorgen darüber, wenn Ihre Kinder nicht so viel bearbeitet hat. Ihre Kinder werden  keine Lücken haben und im Unterricht auch weiterhin gut mitkommen. Erledigen Sie mit Ihren Kindern, was Sie mit Ihren Kindern schaffen!

Tragen Sie keine Kämpfe aus, wenn Ihre Kinder nicht so viel in den letzten zwei Wochen bearbeitet hat.

Viel wichtiger ist, dass Sie alle gesund und gut durch die nächsten Wochen kommen!

 

Wir hoffen alle, dass der Schulbetrieb möglichst bald nach den Osterferien wieder starten wird!

 

In den Osterferien ist die Schule weiterhin besetzt und jeweils eine Kollegin  steht für Notfälle bereit.

Welche Berufsgruppen einen Anspruch auf Notbetreuung haben, ist vom Land Niedersachsen festgelegt worden.

Im Falle einer nicht eindeutigen Zuordnung soll der Anspruch kontrolliert werden.

Hierfür müsste dann in einem solchen Fall eine Bescheinigung des Arbeitgebers, aus der die Arbeitszeiten und die genaue Tätigkeit hervorgehen, vorgelegt werden.

 

Sollten Sie die Notbetreuung in den Osterferien benötigen, bitten wir, wenn möglich, um eine rechtzeitige Information  bis spätestens am Tag vorher bis 13 Uhr. Dies  können Sie per Telefon unter 04402-2005 oder per Mail buero@gskleibrok.de tun.

 

Informationen zu weiteren Fragen sowie Kontaktdaten der Landesschulbehörde bei Fragen finden Sie unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid19-corona-185558.html

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben.

Grüßen Sie Ihre Kinder von uns, wir freuen uns sehr uns alle bald wiederzusehen.

 

 

Herzlichst
Schulleitung und Kollegium der GS Kleibrok

Fr

20

Mär

2020

ALBAs tägliche Sportstunde

Liebe Eltern, liebe Elternvertreter,

die behördlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben Deutschland fest im Griff. Schulen und Kitas landesweit wurden geschlossen. In den Sportvereinen wurde der Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt. Hunderttausende Schul- und Kitakinder verbringen den ganzen Tag zu Hause. Mit dem neuen Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde" bringt ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für alle ungewohnten Alltag. Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche im Kita- (9 Uhr), Grundschul- (10 Uhr) und Oberschul-Alter (11 Uhr).



Die erste Sendung läuft bereits heute (18.3.) um 10 Uhr für Kinder im Grundschulalter.



Sandra Scheeres, Berlins Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, erklärt: „Gerade angesichts von Kita- und Schulschließung ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche ausreichend Bewegung bekommen und ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt. „ALBAs tägliche Sportstunde" ist bunt, kreativ und macht Spaß. Deshalb ist meine Empfehlung an alle Kinder und Jugendlichen: Einschalten und mitmachen. Wieder einmal ist ALBA BERLIN phantasievoll und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Danke dafür!"



ALBA-Vizepräsident Henning Harnisch: „All das, was wir normalerweise mit Kindern und Jugendlichen machen – Training, Spiele, Reisen, im Verein, an Schulen, an Kitas – wird auf unabsehbare Zeit nicht möglich sein. Das ist eine ungewohnte und gerade für Kinder auch beunruhigende Situation. Wir gehen positiv und kreativ mit dieser Krise um, leben die Gemeinschaft trotz der Trennung und machen die Wohnungen zu Sportorten. Deshalb machen wir jetzt das, was Schulsportexperten ohnehin seit Jahren fordern: Eine tägliche Sportstunde, für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen."



In der Schulwoche von Montag bis Freitag zeigt ALBA auf seinem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen von „ALBAs täglicher Sportstunde". Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Oberschul-Kinder. Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen die Kinder und ihre Eltern ins Wochenende geschickt werden.



Für „ALBAs tägliche Sportstunde" wurden altersklassenspezifische multimediale Bewegungs- und Wissenseinheiten entwickelt, die von ALBA-Jugendtrainern vermittelt werden. Es werden Bewegungstipps von ALBAs Fitness-Experten und Yoga-Trainern gezeigt, bei denen die Kinder zuhause mitmachen können. ALBA-Jugendtrainer stellen Sport- und Basketballwissen vor und verbinden dieses mit Aufgaben aus anderen Schulfächern wie Bio, Mathe oder Musik. Die ALBA-Profispieler und andere Gäste werden in die Sendung zugeschaltet oder besuchen das Studio. Täglich werden den Kindern Aufgaben gestellt und Challenges gestartet, bei denen die Kinder untereinander und gegen die Moderatoren antreten können. Feedback ist gefragt: Die Kinder und auch ihre Eltern sind aufgerufen sich mit ihren Meinungen, Vorschlägen und Fragen in die Sendungen einzubringen. Und für die ganz Kleinen spielt selbstverständlich auch das Maskottchen „Albatros" eine ganz wichtige Rolle.



Bitte unterstützen auch Sie uns bei der Verbreitung unserer täglichen Sportstunde und geben Sie die Information an Lehrer*innen sowie Schüler*innen weiter. Wir freuen uns ebenfalls über einen Beitrag auf Ihrer Schulwebsite! Anbei finden Sie die offizielle Grafik zum Grundschulformat der täglichen Sportstunde. Die offizielle Pressemitteilung finden Sie außerdem auf unserer Homepage. Bei Fragen melden Sie sich gern.





Was ist zu tun:

· Bitte teilen Sie den Link und die Informationen an Ihre Lehrer/innen und an die Eltern ihrer Schüler/innen (ggf. über die Elternvertreter-Emailverteiler)

· Wir freuen uns, wenn sie den Link und die Ankündigung auf Ihrer Schulhomepage einbinden (u.a. unter Neuigkeiten)





Bis bald und bleiben Sie gesund!



Mit freundlichen Grüßen,

Philipp Hickethier





ALBA BERLIN Basketballteam e.V.

Cantianstraße 24, D-10437 Berlin



Philipp Hickethier

Programmleiter ALBA macht Schule

Telefon | phone: +49.30.300 905-51

Telefax | fax: +49.30.300 905-99

philipp.hickethier@albaberlin.de



www.albaberlin.de

www.facebook.com/albaberlin

www.instagram.com/albaberlin

www.twitter.com/albaberlin



Vereinsregister: Amtsgericht AG Berlin Charlottenburg, VR 9952 B

Vereinspräsident: Dr. Axel Schweitzer

Unsere Datenschutzerklärung: www.albaberlin.de/datenschutz

Mo

16

Mär

2020

Neue Informationen zum landesweiten Unterrichtsausfalls

Rastede, den 16. März 2020

Liebe Eltern,

 

die aktuelle Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Wir haben Ihren Kindern am Freitag vorsorglich alle Schulmaterialien mit nachhause gegeben.
(Falls Ihr Kind am Freitag nicht in der Schule war, können Sie die Sachen im Laufe der Woche vormittags in der Schule abholen!)


Wir möchten Sie bitten, in den kommenden 2 Wochen folgendermaßen damit umzugehen:

- arbeiten sie NICHT in den noch nicht erarbeiteten Kapiteln der Lehrwerke weiter bzw. vor - in den Freiarbeitsheften bzw. Übungsheften darf individuell gearbeitet werden
- in den Arbeitsheften zu den Lehrwerken dürfen „Lücken“ in den bearbeiteten Kapiteln gefüllt werden
- nutzen Sie die Zeit zum Üben und Vertiefen gelernter Inhalte (Kopfrechnen, Lesen.....)
- Wenn Ihre Kinder die Möglichkeit haben, am Computer zu arbeiten, dürfen gerne gelesene Bücher oder Texte aus dem Lesebuch bei ANTOLIN eingegeben werden (ab Klasse 2)
- für die Dritt-und Viertklässler bietet die Seite

www.internet-abc.de viele Lern-und Spielmöglichkeiten

- Hier noch weitere Seiten für das Fach Mathematik:

-      http://www.mathetools.de/einmaleins// (Klasse 1-4)

-      http://www.einmaleinslernen.de/ (ab Klasse 2)

-      https://sikore.schiffner-tischer.de/ (Klasse 1-4)

- Hier noch eine allgemeine Seite für alle Fächer:

-      http://www.schlaukopf.de/ (Klasse 1-4)

- Fall Ihre Kinder auch mal fernsehen dürfen, strahlt der WDR ab Mittwoch täglich “Die Sendung mit der Maus“ aus, um 9 Uhr auf ARD und um 11.30 Uhr auf KIKA

 

Alle Aufgaben sind nach Aussage des Kultusministers FREIWILLIG. Es ist offiziell unterrichtsfrei und ihren Kindern entstehen keine Nachteile, wenn Sie die Aufgaben nicht bearbeiten.

Bis zu den Sommerferien sind alle Klassenfahrten und Ausflüge abgesagt! Die bis zu den Osterferien anstehenden Elternabende, Freundeskreistreffen, Infoveranstaltungen u.a. finden nicht statt.

Wir freuen uns sehr und bedanken uns ausdrücklich bei Ihnen, dass alle Familien eine interne Lösung für die Betreuung der Kinder gefunden haben.

Es war heute kein Kind in der Schule!

Sollte sich bei Ihnen in den nächsten Tagen an der Betreuungssituation etwas ändern und Sie zu der Personengruppe gehören, die die Betreuung in Anspruch nehmen darf, bitten wir Sie sich bis spätestens 12 Uhr am Vortag in der Schule zu melden. Dies  können Sie per Telefon unter 04402-2005 oder per Mail buero@gskleibrok.de tun.

 

 

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie diese herausfordernde Zeit gut überstehen. Passen Sie gut auf Sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie schön gesund!

Herzlichst
Schulleitung und Kollegium der GS Kleibrok

Fr

13

Mär

2020

Landesweiter Unterrichtsausfall vom 16.März zunächst bis zum 18. April 2020

Laut einer Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde findet ab dem 16.03. (Montag) bis voraussichtlich zum 18.4.2020 kein Unterricht statt.

 

 

Aufgrund des Unterrichtsausfalls ab kommenden Montag, haben wir allen Kindern die Schulbücher,  Arbeitshefte und weitere Materialien mitgegeben.

Wir möchten Sie bitten, nicht eigenmächtig in den Büchern und Arbeitsheften mit Ihren Kindern zu arbeiten, sondern den Arbeitsplan, den Ihnen die

Klassenlehrerinnen bis spätestens Dienstag per Mail zuschicken werden, abzuwarten.

 

Auf Grundlage der Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde ist für die Schuljahrgänge 1 – 8 eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr durch die Schulen zu gewährleisten.

 

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind:

 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

 

-    Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

-    Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

-    Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

 

Um eine Notbetreuung in kleinen Gruppen gewährleisten zu können, bitten wir Sie, die Betreuung Ihrer Kinder möglichst privat zu regeln, sollten Sie nicht in den oben genannten Bereichen tätig sein.

 

Sollte es weitere Informationen seitens der Landesschulbehörde geben, werde ich Sie umgehend darüber informieren.

Di

25

Feb

2020

Karneval 2020 in Kleibrok unbeeindruckt von Sturm und Regen

Während andernorts in diesem Jahr vielfach Karnevalsumzüge abgesagt und sprichwörtlich ins Wasser fielen, zeigte sich der Karneval am Rosenmontag in der Grundschule Kleibrok davon unbeeindruckt. Helau und Alaaf waren lautstark zu hören. Zuerst trafen sich alle SchülerInnen und Lehrkräfte in den jeweiligen Klassenräumen, hier wurden die ersten Spiele gespielt, gefeiert und die mitgebrachten Leckereien verspeist.

Zwischendurch ging es dann mit der Polonaise zwar nicht nach Blankenese aber dafür einmal quer durch die ganze Schule.

Nach der großen Pause trafen sich alle Kinder und Lehrer in der Turnhalle. Hier präsentierten alle unter großem Applaus ihre tollen Kostümen auf dem Laufsteg. Außerdem war ein Parcours mit verschiedenen Stationen zum Klettern, mit Geschicklichkeitsspielen und anderen Aktivitäten aufgebaut. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder der vierten Klassen hatten eine Disco mit Musik vorbereitet und es konnte auch ausgiebig getanzt werden. Nach der vierten Stunde war der Rosenmontagskarneval leider schon vorbei, viele Kinder hätten sicher gerne noch weiter gefeiert und getobt, das war den lachenden, zufriedenen, teilweise auch leicht erschöpften Gesichtern anzusehen. Aber nach dem Karneval ist vor dem Karneval und ab sofort darf sich schon auf das nächste Jahr gefreut werden, dann ja vielleicht bei etwas besserem Wetter.

 

 

Fr

21

Feb

2020

Besuch der Pädagogischen Polizeipuppenbühne (PäPP) vom 19.-21.02.2020

Alle zwei Jahre ist die Pädagogische Polizeipuppenbühne (PäPP) zu Besuch an unserer Schule.

Für die Dritt- und Viertklässler wurde dieses Mal im Rahmen der Medienprävention das Stück „Der Datensammler“ aufgeführt.

Alle Kinder der Grundschule Kleibrok wissen schon ganz genau, was man alles im Internet z.B. auf Seiten wie You Tube, Instagram oder Whats App alles machen kann. Das Internet birgt neben vielen positiven Seiten aber auch Gefahren. So muss man aufpassen, nicht zu viel über sich im Internet preiszugeben. Was passieren kann, wenn man nicht aufpasst wurde in dem Stück „Der Datensammler“ anschaulich dargestellt. Die 9-jährige Alexandra gibt sich im Chat als 14-jähriges Mädchen aus und chattet mit einem unbekannten Chatpartner, der sich als „Spider“ ausgibt. Alexandra hält ihn für ein Mädchen, dabei ist „Spider“ ein Mann und wesentlich älter als sie. Da ihre Eltern sie bereits auf die Gefahren im Internet hingewiesen haben und sie sehr vorsichtig ist, passt sie auf, nicht zu viele Daten von sich preiszugeben. Doch „Spider“ versucht an Informationen von Alexandra zu kommen und sammelt ihre Daten durch geschicktes Ausfragen. Schon bald weiß er, was sie in ihrer Freizeit macht, dass sie ein Meerschweinchen hat und wo sie wohnt. Am Ende benutzt „Spider“ auch noch das hochgeladene Foto von Alexandra, verunstaltet es und setzt es ins Internet. So lernen die Kinder auch, dass einmal hochgeladene Fotos beliebig oft im Internet abgespeichert verändert und verteilt werden können.

Im Anschluss an das Stück folgte dann noch die Nachbesprechung in den Klassen, in denen es wichtige Erkenntnisse über den Internetkonsum der Kinder gab, der für den Elternnachmittag am 20.02.20 die Basis darstellte. Hier stellten die Polizisten noch einmal die Ergebnisse vor und sensibilisierten die Eltern mit Tipps, wie sie ihre Kinder im sicheren Umgang mit dem Internet unterstützen können.

 

Vielen Dank für Euren Besuch! Es war wieder einmal sehr eindrucksvoll!

So

09

Feb

2020

Schulausfall

Liebe Eltern, 

aufgrund der Witterungsverhältnisse fällt der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler am Montag, den 10. Februar 2020 aus! 

Mo

03

Feb

2020

Baskids Grundschulliga Ausscheidungstag im Ammerland

Es ist Samstag, 9.00 Uhr und in der Sporthalle Feldbreite startet der erste Spieltag der CEWE  Baskids Grundschulliga im Ammerland mit fünf gemeldeten Teams und wir sind dabei!

 

Trotz der Zeugnisferien sind elf Schülerinnen und Schüler der Basketball-AG gekommen, um unsere Schule zu vertreten. 

mehr lesen

So

26

Jan

2020

Wie kommt der Strom ins Haus? Jahrgang 4 zu Gast bei der EWE!

 

Einen spannenden und lehrreichen Vormittag verlebten unsere Viertklässler kürzlich an drei Vormittagen im Rahmen des Sachunterrichts im Schulungszentrum der EWE in Oldenburg.

In Kleingruppen wurden unterschiedliche Aufgaben bearbeitet, z.B.: „Wie kommt der Strom ins Haus?“, „Was hat das Klima mit dem Strom zu tun?“, „Wie können wir Energie sparen?“. Die Ergebnisse wurden anschließend von allen Gruppen präsentiert.

Außerdem wurden diverse elektrische Küchengeräte benutzt, um für die Klasse (ebenfalls in Gruppenarbeit) allerlei Leckereien zuzubereiten, die dann als „krönender Abschluss“ gemeinsam verzehrt wurden. Es gab eine leckere Lasagnesuppe, einen Zitronenkuchen, kleine Brötchen und ein Fruchteis. Zum Mitnehmen erhielten alle Kinder das Arbeitsheft von „Mister E“ und ein Kochbuch mit allen Rezepten, die am Vormittag ausprobiert worden waren.

 

Vielen Dank an Frau Hadeler und Frau Seynsche von der EWE, die den Kindern und Lehrkräften einen tollen Vormittag beschert haben.

Mo

13

Jan

2020

Juhu, unser Spielgerät kann jetzt bespielt werden

Es ist Montag 11:35 Uhr und in 5 Minuten beginnt unsere 2. große Pause. Plötzlich ertönt eine Stimme aus dem Lautsprecher: "Unser neues Spielgerät darf ab sofort bespielt werden!". Der Jubel aller Schülerinnen und Schüler ist überall zu hören.

mehr lesen

Mo

13

Jan

2020

Was für eine Freude!!!! Juhu unser Klettergerüst kommt....

Pünktlich mit Schulbeginn stand am Dienstag der Bagger auf dem Sandspielplatz ....

mehr lesen

Mo

23

Dez

2019

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Kleibroker Schülerinnen und Schülern und den Familien schöne Weihnachtsferien!

Do

19

Dez

2019

Besuch im Staatstheater

Am 18.12.2019 besuchten die dritten und vierten Klassen unserer Schule das Theaterstück „Der gestiefelte Kater“ im Staatstheater Oldenburg.

In der Inszenierung steckt hinter der Fröhlichkeit auch eine gut verträgliche Portion Nachdenklichkeit.

 

Das Stück war dank der wunderbar gespielten Rollen und des zauberhaften Bühnenbildes ein voller Erfolg, die Kinder (und Lehrerinnen) waren begeistert.

Mo

16

Dez

2019

Weihnachtstheater „Rotkäppchen“

Am Freitag, 13.12.2019 sahen wir uns mit den 1./ 2. Klassen und dem Schulkindergarten das Theaterstück „Rotkäppchen“ in Westerstede an.

Dabei wurden wir durch die moderne Inszenierung des klassischen Stückes überrascht. Rotkäppchen hieß eigentlich Lotte und wollte einer „perfekten Stadt“ entfliehen. Ihre Oma war auch ganz anders, als wir sie kannten und ihr Opa hing als Wildschweinkopf jodelnd an der Wand. In der Geschichte kamen sogar zwei Wölfe vor, davon einer als eingefleischter Vegetarier.

Die moderne Inszenierung verfolgten wir mit Spannung und Begeisterung!

 

Auch die Kostüme und das Bühnenbild haben uns beeindruckt! Es war ein erlebnisreicher Vormittag!

Fr

13

Dez

2019

Nikolausüberraschung - Baskets4Life

Am 6.12. gab es für die 3. und 4. Klassen eine tolle ,,Nikolausüberraschung“. Die Basketball Academy aus Oldenburg war zu Gast an unserer Schule um die Kinder an 6 Stationen ( Dribbling, Zielwurf, Korbleger, Pass, Geschicklichkeit und Koordination) sportlich herauszufordern. Alle Schüler waren eifrig dabei, die Anforderungen der einzelnen Stationen zu bewältigen. Am Ende gab es für alle Kinder ein Basketball Trikot als Erinnerung.

Vielen Dank an die Baskets4Life und die Basketball Academy!

Fr

06

Dez

2019

Kirchenbesuch der Klassen 4a, 4b und 4c

In der vergangenen Woche statteten die Kleibroker Viertklässler im Rahmen des Religionsunterrichts der St. Ulrichs-Kirche in Rastede einen Besuch ab.
An drei Vormittagen waren wir mit Pastor Henoch verabredet, der den Kindern die frisch renovierte Kirche zeigte. Er erklärte den Kindern nicht nur unzählige Einzelheiten der Kirche, sondern beantwortete auch bereitwillig die vielen Fragen der Kinder. Ein besonderes Highlight war natürlich die Besichtigung der Krypta. Auch wenn die Kinder sich zunächst an die Atmosphäre gewöhnen mussten, so lauschten sie dann fasziniert den Berichten über die verstorbene, in der Krypta befindliche Prinzessin.
Als krönender Abschluss wurde dann der Glockenturm erklommen. Die Kinder waren begeistert von dem Ausblick und sehr überrascht darüber, wie groß die Kirchenglocken tatsächlich sind.
Ein großes Dankeschön geht an Pastor Henoch, der sich an drei Tagen Zeit für die Viertklässler genommen hat!

Mo

25

Nov

2019

Wunschbaumaktion der Klasse 4 c

 

Einen oder zwei Euro ihres Taschengeldes spendete die Klasse 4 c für die Wunschbaumaktion.

Gemeinsam gingen alle Kinder zur Landessparkasse zu Oldenburg, wo einer der Wunschbäume aufgestellt war und pflückten 2 Karten für Kinder, die sie beschenken möchten.

Die Kinder besorgen nun am Nachmittag selbstständig die Geschenke, die sich die Kinder wünschen.

 

Mit der Aktion möchte die Klasse 4 c den Kindern eine Freude bereiten, die zu Weihnachten nichts oder nur wenig geschenkt bekommen.

Mi

20

Nov

2019

Laternenumzug : Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Wie bereits in den letzten Jahren, so lud auch in diesem Jahr unser Freundeskreis die ersten Klassen und den Schulkindergarten zu einem schönen Laternenumzug ein. Trotz Regenwetter kamen viele Kinder mit ihren Eltern und sangen die zuvor fleißig eingeübten Laternenlieder mit Gitarrenbegleitung.  Die vielen bunten und liebevoll gebastelten Laternen leuchteten uns dabei den Weg, der uns rund um die Schule führte. Dort angekommen, gab es für alle Kinder eine kleine Überraschung, denn eine Hexe erwartete sie mit einer gruseligen Geschichte, die aber zum Glück ein lustiges Ende hatte. Zum Abschluss konnten alle die leckeren Plätzchen des Freundeskreises genießen und sich beim heißen Kinderpunsch aufwärmen.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön, besonders an unseren Freundeskreis für die tolle Gestaltung und der

freiwilligen Feuerwehr Rastede für ihre Unterstützung!

Di

19

Nov

2019

Unser Unterricht im Horstbusch

Unser Waldspaziergang im Rahmen des Sachunterrichts mit den zweiten Klassen zum Horstbusch wurde begleitet durch Frau Aderholz und dem Team des Umweltbildungszentrums Ammerland.

 

Kurzer Bericht der Schülerinnen und Schüler der Klasse 2c:

 

Am Mittwoch, dem 06.11.2019, waren wir mit unserer Klasse im Horstbusch. Dort haben wir einen Unterschlupf für Igel gebaut.

 

Wir sollten Eicheln verstecken wie es Eichhörnchen im Herbst tun. Diese mussten wir am Ende versuchen wiederzufinden. Die meisten Kinder schafften es.

 

An unterschiedlichen Stationen haben wir in kleinen Gruppen Teile von Bäumen gesucht und zusammengetragen.

 

Laub haben wir nach Formen und Farben geordnet.

 

 

Wir hatten viel Spaß!

Fr

15

Nov

2019

Unterricht im Horstbusch

Die 1. Klassen hatten am Mittwoch mal Unterricht außerhalb des Klassenzimmers! Wir haben uns mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltbildungszentrums Ammerland im Horstbusch getroffen. Dort haben wir uns mit Themen rund um den Wald beschäftigt. Wir haben viel über den Igel, das Eichhörnchen und den Eichelhäher erfahren. Besonders toll war, dass wir einen Schlafplatz für Igel gebaut haben und wie ein Eichhörnchen eine Nuss versteckt und wiedergefunden haben.

 

 

Mi

06

Nov

2019

„Skipping Hearts“- mit kleinen Sprüngen viel erreichen

Am Mittwoch, den 30.10.2019 war das Team der Deutschen Herzstiftung mit dem Basic Workshop der „skipping hearts“ zu Besuch in unserer Schule. Die Kinder der Klasse 4 c trainierten den ganzen Vormittag verschiedene Techniken des Seilspringens und erfuhren dabei auch ganz nebenbei, warum das Seilspringen so gesund für das Herz ist. Beim Seilspringen werden Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer sowie Beweglichkeit und Rhythmusgefühl geschult, aber auch die Koordination.  Die Kinder hatten sehr viel Spaß an diesem Vormittag und durften dann den anderen 3. und 4. Klassen die erlernten Techniken präsentieren.

So

27

Okt

2019

NWZ-Plietsch Aktion

NWZ-Sonderausgabe „Plietsch“

Endlich haben wir sie bekommen.... die langersehnte Sonderausgabe der NWZ!
Die Klassen 4a und 4b, die inzwischen Fünftklässler sind und größtenteils die KGS besuchen, haben im vergangenen Schuljahr am Plietschprojekt teilgenommen und sich über 2 Monate täglich mit der NWZ beschäftigt. Sie haben erfahren, wie die Zeitung aufgebaut ist, wie sie entsteht, was alles drin steht und was man beim Schreiben beachten muss. Dazu ist sogar eine Reporterin der NWZ in die Schule gekommen, um den Kindern viele Dinge zu erklären und Fragen zu beantworten. Dadurch waren unsere Viertklässler gut vorbereitet, als es dann zum Expertentermin ging und sie selber einen eigenen Bericht zu einem bestimmten Thema verfassen mussten. Die 4b war zu Gast im Gästehaus Hankhausen, die 4a recherchierte im Casablanca-Kino in Oldenburg zur Frage: Wie kommt der Film auf die Leinwand?
Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Gemeinsam mit 16 weiteren Grundschulklassen ist ein spannendes und interessantes Sonderheft zu vielfältigen Themen entstanden. Die nächsten Viertklässler können sich schon auf dieses spannende Projekt freuen!

Mi

02

Okt

2019

Herbstferien

Wir wünschen allen Schülern und Eltern schöne und erholsame Herbstferien!!!

Di

01

Okt

2019

Wettbewerb Schulreiten

Unsere Erstklässlerin Giuliana hat am Schulwettbewerb Schulreiten in Höven teilgenommen.

Sie hat als jüngste Teilnehmerin beim Trailparcours den ersten Platz belegt und sich für das Finale in Ankum am 30. Oktober 2019 qualifiziert, wo sie auch mit Abstand die jüngste Teilnehmerin ist.

 

Infos zum Schulwettbewerb und ein kleines Video vom letzten Jahr findet man unter:

https://www.psvwe.de/jugend/schulreiten/schulwettbewerb/2019/

 

 

Mo

09

Sep

2019

Aktionstag „Toter Winkel“ für die Jahrgänge 3 und 4

Am Freitag, den 06.09.2019 fand in unserer Grundschule der Aktionstag des Round Table zum „Toten Winkel“ statt. Für die Aktion wurde auf unserem Schulgelände die Zugmaschine eines LKW abgestellt. Jeweils 2 Kinder durften sich ins Fahrerhaus setzen, während 2 andere Kinder vor der Zugmaschine standen. Die restliche Klasse durfte sich neben den LKW in den toten Winkel stellen, der mit rot-weißem Flatterband gekennzeichnet war.

So konnten die Kinder auf eindrucksvolle Weise erkennen, dass Menschen, die sich im toten Winkel eines Fahrzeuges befinden, für den Fahrer praktisch unsichtbar sind. Alle Kinder durften einmal die Position tauschen, so dass jedes Kind einmal die Sichtweise des Fahrers einnehmen konnte und so für die Gefahren, die von einem LKW ausgehen, sensibilisiert wurde.

 

Vielen Dank an die Mitglieder des Round Table für diese eindrucksvolle und lehrreiche Präsentation.

 

 

Mo

26

Aug

2019

Hallo,hallo!

🎵🎶🎵Hallo, hallo!
Schön, dass IHR da seid!🎶🎵🎶
Wir freuen uns in diesem Schuljahr auf die Kinder der Klassen 1a, 1b, 1c und dem Schulkindergarten!
Nach einer tollen Einschulungsfeier am 17.8. hat nun für euch der Schulalltag begonnen. Wir wünschen euch eine schöne Grundschulzeit, viel Freude am Lernen und beim Spielen in den Pausen!
mehr lesen

Di

25

Jun

2019

Die BusSchule – Wie verhalte ich mich im Bus und an der Bushaltestelle?

Dieser Frage stellten sich die Kinder des Schulkindergartens sowie der ersten und zweiten Klassen am 14. und 17.06.2019. Die BusSchule im VBN war zu Gast und brachte den interessierten Schülerinnen und Schülern in einem 90-minütigem Programm die Verhaltensregeln für eine sichere und konfliktfreie Busfahrt näher. Im theoretischen Teil wurden die Kinder durch einen kurzen Lehrfilm auf mögliche Probleme und Gefahren auf dem Weg zur Bushaltestelle, an der Bushaltestelle selbst oder während der Busfahrt aufmerksam gemacht. Angeregt unterhielten sich die Kinder mit dem Busfahrer über Situationen wie beispielsweise den Ein- und Ausstieg, das Abstellen der Schultaschen oder das Verhalten während der Fahrt. Geübt werden konnten diese und weitere Situationen während des praktischen Teils im mitgebrachten InfoBus der BusSchule. Die Kinder waren mit Freude dabei und lernten u.a. vernünftig zu sitzen, im Bus die Taschen abzunehmen oder langsam zu gehen. Die aufregende kleine „Vollbremsung“, bei der sich ein falsch abgestellter Schulranzen verselbstständigte, verdeutlichte den Kindern die Wichtigkeit der Verhaltensregeln und sorgte für Spannung. Auch Busfahren will gelernt sein!

Fr

21

Jun

2019

Mathematik-Olympiade 2019- Urkundenverleihung in der Grundschule Wiefelstede

Unsere Dritt- und Viertklässler haben sich seit Februar durch Ausdauer, Knobeln, Durchhaltevermögen und mathematisches Geschick in die Landesrunde der Mathematik-Olympiade gerechnet. Wir freuen uns mit den Kindern über ihre tollen Platzierungen.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der Grundschule Wiefelstede erhielten die Kinder eine Urkunde und ein kleines Präsent.

mehr lesen

Mo

17

Jun

2019

Besuch von "Karla Kolumna" in den Klassen 4a/4b

 Eine spannende Deutschstunde erlebten die 4. Klassen am 4.6.

 

,, In der Schule war am Dienstag eine Reporterin Namens Natalie Meng von der NWZ. Sie stellte uns Karla Kolumna, als Vorbild für eine gute Reporterin. Denn sie ist bei jedem spannenden Thema sofort mit Kamera, Block und Stift dabei. Wir erfuhren, dass ca. 800 Menschen bei der NWZ arbeiten, aber nicht alle sind Reporter. Auch die Drucker und Zusteller sind wichtig. Später durften wir unsere vorbereiteten Fragen stellen. Wir wollten z.B. wissen, woher die NWZ Ihre Informationen für die Artikel bekommt. Oder welche Berichte auf die Titelseite kommen. Auch spannend fanden wir, ob Frau Meng erst den Artikel oder erst die Überschrift schreibt.

Alle Fragen wurden beantwortet. Diese Stunde ging echt schnell vorbei.

 

Greta S., Friederike V., Emmi F.

 

 

Fr

07

Jun

2019

Endrunde der Fußballjungen in Apen

Am Mittwoch, den 05. Juni fand in Apen die Endrunde des Fußballjungenturniers der Ammerländer Grundschulen bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach harten Kämpfen mussten sich die beiden Mannschaften geschlagen geben. Die erste Mannschaft der Grundschule Kleibrok belegte den 11. und die zweite Mannschaft den 9. Platz.  Als es dann zum Abschluss für beide Mannschaften einen Fußball und eine Urkunde gab, konnten die Kinder wieder strahlen und sich sagen: "Dabei sein ist alles."

 

 

Ihr habt ein tolles Turnier gespielt, wir sind stolz auf euch.

Mo

03

Jun

2019

Klassenfahrt der 3. Klassen vom 27. bis 29.05.2019 nach Bad Zwischenahn

Endlich war es soweit! Alle Kinder freuten sich auf die so lang geplante Klassenfahrt in die  Jugendherberge nach Bad Zwischenahn. Einige mit gemischten Gefühlen, andere mit großer Vorfreude. Nachdem die Zimmer bezogen waren, erkundeten die Kinder erst einmal das tolle am Zwischenahner Meer gelegene Gelände. Dann standen für alle Klassen unterschiedliche Aktivitäten an: Erkundung des Zwischenahner Meeresufers mit einer Biologin, Fahrt mit der Weißen Flotte, Fledermauswanderung , Minigolf und gemeinsames Stockbrotbacken.

Am Abend ging es dann immer mit vielen Kindern zum Joggen. Das Essen war super, es war immer für jedes Kind und jeden Erwachsenen etwas Leckeres zu finden. Auch das Gelände zum Toben, Klettern, Volleyball spielen und Seilbahnfahren war ein Traum für die Kinder. Am Mittwoch ging es dann leider schon wieder nach Hause….Einige Kinder waren traurig, dass die Klassenfahrt schon zu Ende war, andere freuten sich wieder auf ihre Familien. Eine tolle Klassenfahrt, die alle dritten Klassen noch einmal näher zusammengebracht hat.

 

Hierzu ein paar Berichte der Kinder:

Von Nuno, Klasse 3 c:

Die Klassenfahrt

Ich und meine Klasse waren auf einer Klassenfahrt. Wir sind direkt am ersten Tag shoppen gegangen. Ich habe mir ein cooles T-Shirt gekauft. Ich und Okko. Mein Freund Okko ist auch sehr cool. Dann habe ich mir auch noch ein Crepe gekauft. Wir durften alle allein in Gruppen los. Wir sind auch um das Bad Zwischenahner Meer mit der Weißen Flotte gefahren. Wir haben einen schwarzen Vogel gesehen, der uns gefolgt ist. Nach etwa einer halben Stunde haben wir wieder angelegt. Das Schiff war sehr groß. Am letzten Tag gab meine Klassenlehrerin ein Eis aus. Das war die schönste und meine erste Klassenfahrt.

 

 

Von Charlotte , Klasse 3 c

Meine erste Klassenfahrt

Am Montag sind wir in der Jugendherberge angekommen, sind auf unsere Zimmer gegangen und haben unsere Betten bezogen. Dann sind wir rausgegangen und haben gespielt. Am Nachmittag sind wir noch shoppen gegangen, zuerst sind wir zu Hellweg gegangen und haben eine Postkarte gekauft, danach sind wir noch zu Tedi gegangen. Als wir wieder raus kamen, hat Matilda gesagt, dass wir nach rechts mussten, aber wir mussten nach links. Als wir wieder in die Jugendherberge gekommen sind, sind wir noch joggen gegangen und dann hatten wir noch eine Fledermauswanderung. Danach war ich sehr müde. Am Dienstag haben wir eine Fahrt mit der Weißen Flotte gemacht. Am am Mittwoch sind wir leider wieder nach Hause gefahren. Das war eine schöne Klassenfahrt.

 

 

Von Oke Gebken, Klasse 3 c

Die Fledermauswanderung und die Schifffahrt mit der Weißen Flotte und die Busfahrt zur Jugendherberge und Joggen

Als wir mit dem Bus gerade losgefahren sind, habe ich geweint, aber Marten hat mich getröstet. Ich finde ihn nett und um halb achtbi ich mit Frau Pfalz-‚Enge und Frau Kattau und noch anderen Kindern joggen gegangen. Danach hatten wir die Fledermauswanderung. Da hatte ich mit meiner Gruppe die Zwergfledermaus. Die hat „nh-nh-nh“ gemacht. Dann habe ich sie gesehen, danach sind wir wieder zur Jugendherberge gelaufen und sofort eingeschlafen. Wir haben unterschiedliche Fledermausarten gesehen: Der große Abendsegler, Breitflügelfledermaus und  Zwergfledermaus.

Am zweiten Tag sind wir mit der weißen Flotte gefahren. Als wir losgefahren sind, hat ein Mann gesagt, was in Echt Ammerland heißt, Am Meer Land. Wir sind einmal um das ganze Zwischenahner Meer gefahren und am letzten Tag sind wir noch Eis essen gegangen  Das war die beste Klassenfahrt der Welt.

 

Di

28

Mai

2019

Das tolle Spielefest

Am Anfang waren wir alle in der Pausenhalle und haben zu Pipi Langstrumpf getanzt. Dann sind wir nach draußen gegangen – dort gab es Basketball, Rückwärtslaufen und auch Hockey. Nach ein paar Stationen haben wir eine Pause gemacht. Es war toll, aber so warm.

Jonnae,  2.Klasse

 

Nach der Musik von Pipi Langstrumpf sind wir in Klassenreihenfolge auf den Sportplatz gelaufen: Zuerst die 1a und der Schulkindergarten, dann die 1b, 1c, 2a, 2b und die 2c. Wir waren zuerst bei der Station „Sprinten“.- Ich fand die Station „Hockey“ am besten. In jeder Klasse gab es zwei Mannschaften.

Elisabeth, 2. Klasse

 

Am 28.5.19 gab es ein tolles Spielefest. Die erste Station war Plattenlaufen. Ich fand die Station mit den Hüpfbällen super. Davor haben wir uns zu einem Pipi Langstrumpflied aufgewärmt. Am schwierigsten fand ich die Station, bei der man Ringe über einen Stab  werfen musste.

Sophia und Maryam, 2. Klasse

 

 

Wir hatten am 28.05.19 Spielefest. Zuerst haben wir uns in der Pausenhalle aufgewärmt und sind dann auf den Sportplatz gelaufen. Mir hat die Station mit den Hüpfbällen am besten gefallen. Zwischendurch sind wir in den Klassenraum gelaufen, um zu frühstücken. Dann ging es weiter – das hat viel Spaß gemacht.

Ronia und Lotta, 2.Klasse

 

 

 

Mit hat am Spielefest gefallen, dass ich die Klassenliste halten durfte. Und das wir uns in der Pausenhalle warm gemacht haben zu diesem lustigen Pipi Langstrumpf Lied. Und die Station mit den Basketbällen hat mir auch gefallen. Das war mein Brief für die Homepage.

Nurija, 2.Klasse

 

 

Di

21

Mai

2019

Zwei Berichte zum Tag des Sportabzeichens:

 

Am 14.05.2019 sind wir mit allen Dritt- und Viertklässlern zum Sportplatz an der Feldbreite gelaufen. Dann waren wir da und haben Sportarten gemacht:

  1. Sprinten, 30m oder 50m je nach Alter

  2. Seilspringen

  3. Standweitsprung

  4. 800 Meter Lauf

Zum Abschluss waren wir alle auf dem Kögel-Willms-Platz und haben unsere Füße nassgemacht. Danach sind wir zur Schule gegangen und hatten die zweite große Pause. Nach der Pause hatten wir Unterricht.“

Olivia und Zoe aus der Klasse 3a

 

 

Guten Tag! Wir berichten vom 14.05.2019, dem Tag des Sportabzeichens. Wir mussten zum Seilspringen, 800m-Lauf, Sprint und zum Standweitsprung. Wir sind um kurz nach acht losgelaufen zur Feldbreite, wo alles stattfand. Dann haben wir den ganzen Vormittag Sport gemacht und waren um zwanzig vor zwölf wieder in der Schule. Auf dem Rückweg waren wir auf dem Kögel-Willms-Platz. Dort haben wir gespielt.“

 

Justin und Noah aus der 3a

Mi

15

Mai

2019

Alexander von Essen spendiert Grundschule Kleibrok Blumen

 

Heute am 13.05.2019 waren die Klassensprecher der vierten Klassen bei Vorwerk und haben Blumen abgeholt. Warum? Alexander von Essen hat uns die Blumen spendiert. Sie heißt Beerenschnute. Und die Klassensprecher haben Alexander von Essen sogar getroffen. Sie haben auch mit ihm gesprochen. Außerdem musste die Schule auch nichts bezahlen. Das heißt: Die waren also wie geschenkt, nur halt spendiert.

 

Dana, 4a

Fr

10

Mai

2019

Vorrunde des Fußballturniers der Ammerländer Grundschulen am 08.05.2019

Groß war die Aufregung schon vor dem Start des Turniers in Wahnbek. Unsere Grundschule stellte zwei Mannschaften für die Vorrunde und jedes Team wollte natürlich gewinnen. Mannschaft 1  gewann mit einer starken Abwehr alle Spiele, Mannschaft 2 siegte dann über 2 Teams ihrer Gruppe.

 

Eine tolle Leistung von allen Spielern und mit einem 1. und 2. Platz in den Gruppen zogen dann beide Teams in die Endrunde ein, die dann am Mittwoch, den 5. Juni 2019 in Apen stattfindet.

Mi

08

Mai

2019

Zum neunten Mal erfolgreiche Teilnahme beim Malwettbewerb „DiGi-Bild des Monats“

Herzlichen Glückwunsch an Josy aus der 3b zum DiGi-Bild

 

des Monats April 2019!!!

mehr lesen

Mo

06

Mai

2019

Besuch der 3. Klassen bei der Freiwilligen Feuerwehr Rastede

Ende April besuchten die Kinder im Rahmen der Sachunterrichtseinheit „Feuer und Feuerwehr“ die Freiwillige Feuerwehr Rastede. Nachdem die Kinder ihre Fragen, die im Sachunterricht noch zum Thema offen blieben, stellen durften, ging es an eine Führung durch das Feuerwehrhaus. Hierzu wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt. Es ging zum einen um die Ausrüstung der Feuerwehrleute, aber natürlich auch um Geräte- und Fahrzeugkunde. Nachdem sich die Frage ergeben hatte, wie schnell sich die Feuerwehrleute bei Alarm anziehen können, fand ein Wettanziehen statt, woran die Kinder natürlich ihren Spaß hatten. Besonders toll war es, dass alle einmal den Rettungsspreizer bedienen durften, wobei sie festgestellt haben, welch großes Gewicht  dieses  Gerät eigentlich hat. Toll war auch, dass sie das Anschließen der Schläuche an den Unterflurhydranten einmal live erleben durften. Zum Schluss stellte die Feuerwehr noch eine „Wasserwand“ mit dem Hydroschild vor.

Der krönende Abschluss war dann, dass alle Kinder in den Feuerwehrfahrzeugen mit Blaulicht und Sirene zur Schule gebracht wurden und natürlich die Blicke der Mitschüler, die sich nun auch sicher auf diese Einheit im Sachunterricht der 3. Klasse freuen.

Danke auch noch einmal an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die teilweise extra Urlaub genommen haben, um den Kindern diese Führung zu ermöglichen und natürlich auch für die Verpflegung.

 

 Die Kinder waren mit vollem Einsatz dabei und jeder wird sich sicher gedacht haben: Wenn ich groß bin, werde ich auch Feuerwehrmann – oder Frau. Und nicht nur, wenn sie groß sind: Die Feuerwehr freut sich immer über Nachwuchskräfte ab 10 Jahren unter fachkundiger Betreuung der Jugendleiter bei der Jugendfeuerwehr.

So

28

Apr

2019

Vorstellung des Elli-Clubs

So

28

Apr

2019

WELTTAG DES BUCHES 23.04.2019 – zu Besuch in der Buchhandlung Tiemann

 

Anlässlich des Welttages des Buches und der damit verbundenen Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ hat die Klasse 4a am heutigen Donnerstag die Buchhandlung Tiemann besucht und die Buchgutscheine für das Buch „Der geheime Kontinent“ eingelöst. Frau Tiemann hat den Kindern einiges zum Welttag des Buches und zur Geschichte „Der geheime Kontinent“ erklärt. Im Anschluss durften sich die Kinder in der Buchhandlung nach Herzenslust umschauen und „schmökern“.

Nähere Informationen zum Welttag des Buches erhalten sie hier:

 

 

https://www.welttag-des-buches.de/

mehr lesen

Mi

24

Apr

2019

Realverkehr der Viertklässler

Am letzten Tag vor den Osterferien stand für die Viertklässler die Fahrradprüfung im Realverkehr auf dem Stundenplan: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b stellten das verkehrssichere Verhalten im Straßenverkehr unter Beweis. 

Zunächst durchliefen alle Kinder die Fahrradkontrolle der Polizei. Wer ein vollständig verkehrssicheres Fahrrad hatte, durfte sofort starten. Wurden durch die Polizei jedoch Mängel festgestellt, wurden diese vor dem Start durch die Firma Stückemann behoben.

 

Die Kinder haben die vorgegebene Strecke, an der zahlreiche Helfer positioniert waren, souverän und sicher gemeistert. Auch die Helfer haben ihren "Job" klasse ausgeführt! Mit Ruhe und Gelassenheit haben sie den Kindern ein gutes Gefühl gegeben.

 

 

Vielen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie an die Firma Stückemann und an die Polizeistation Rastede, ohne die die Durchführung der Fahrradprüfung nicht möglich wäre!

So

31

Mär

2019

Vorlesewettbewerb des vierten Jahrgangs

 

Die Klassen 4a und 4b haben am Freitag den Jahrgangs-Sieger im schulinternen Vorlesewettbewerb gekürt.

Vorausgegangen war in den vergangenen zwei Wochen ein Vorentscheid in beiden Klassen, bei dem alle Kinder freiwillig mitmachen konnten. Die drei Finalisten wurden dann von den Klassenkameraden gewählt und ins Finale geschickt.

In der Klasse 4a waren es Dana, Mathilda und Lisa (die aufgrund einer Erkrankung leider nicht am Finale teilnehmen konnte und deshalb von Femke vertreten wurde), in der 4b traten Noa, Friederike und Christoph an.

Am Freitag in der dritten Stunde versammelten sich alle Viertklässler im Mehrzweckraum. Zunächst durften alle Finalisten ihren vorbereiteten und geübten Text einer Jury (bestehend aus Frau Tiemann, Frau Filmer und Herrn Keller) vorlesen.

Anschließend kam ein unbekannter Text an die Reihe. Hier musste jedes Kind eine Seite aus „Grimms Märchen – anders erzählt“ vorlesen. Alle Kinder der 4a und 4b durften zuhören und waren mucksmäuschenstill, als die Jury nach einer Beratung den Sieger verkündete.

 

Einen großen Applaus und viel Lob von der Jury bekamen alle Finalisten für ihre tolle Leseleistung mit teilweise sehr schweren Texten, gewonnen hat mit knappem Vorsprung Mathilda, die sich über einen Buchgutschein und eine Urkunde freuen durfte. Herzlichen Glückwunsch!

Mi

27

Mär

2019

Schwimmfest der Rasteder Grundschulen im Hallenbad Rastede

 

Am Mittwoch, den 27.3. stand für unsere Viertklässler statt Mathematik, Deutsch, Englisch,..... nur „SCHWIMMEN“ auf dem Stundenplan. Das alljährlich stattfindende Schwimmfest für die Rasteder Viertklässler, auf das sich die Kinder im Rahmen des Schwimmunterrichts vorbereitet hatten, stand an.

Dabei messen sich die Kinder an tollen und zum Teil lustigen Aktionen im und am Wasser. Neben guten Schwimm- und Tauchfertigkeiten benötigte man an einigen Stationen auch Teamfähigkeit („Ein Loch ist im Eimer“), Ausdauer („Schatztaucher“), Kraft („Wasserleitung“) und logisches Denkvermögen („Kartenstaffel“). Beim „Powerrutschen“ gaben die Kinder noch einmal alles – und die 4b stellte hier sogar einen neuen Rekord auf. J

Am Ende des Vormittages konnte sich die 4b über einen vierten und die 4a über einen siebten Platz freuen. Besonders froh waren die erschöpften Kinder aber, dass sie den Rückweg nicht zu Fuß antreten mussten, sondern von einem Bus abgeholt wurden.

 

Das war ein tolles Schwimmfest – vielen Dank an die Organisatorin Katja Thiele von der GS Feldbreite!

Di

26

Mär

2019

PLIETSCH – das Zeitungsprojekt der NWZ für Grundschulen

 

Vom 24. April bis zum 3. Juli werden sich die Klassen 4a und 4b gemeinsam mit insgesamt 1369 Kindern aus dem Oldenburger Land intensiv mit der Zeitung beschäftigen. In diesem Zeitraum findet nun bereits zum dritten Mal das Projekt „Plietsch“ statt, bei dem die Kinder für den genannten Zeitraum jeden Tag eine aktuelle Tageszeitung erhalten. Am Ende des Projekts steht für alle Klassen eine besondere Recherche-Aufgabe zu einem bestimmten Thema an. Hier werden die Kinder unter Anleitung einer Volontärin der NWZ selber zu Nachwuchs-Reportern und Reporterinnen. Die Ergebnisse werden dann in einem Plietsch-Sonderdruck der NWZ Mitte Juli veröffentlicht. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren Viertklässlern dabei sind und warten gespannt auf die erste Zeitungslieferung!

  

mehr lesen

Do

21

Mär

2019

Spielfest der 3. Klassen in Metjendorf am 21.03.2019

Endlich! Sehnsüchtig von den Kindern erwartet wurde das Spielfest in Metjendorf.  Die Wochen zuvor wurde fleißig für das Wichtigste trainiert: Das Minihandballturnier. Die Kinder traten gegen andere Klassen aus Rastede und Wiefelstede an. Alle starteten unter einem zugewiesenen Tiernamen.  Die Kinder waren nicht nur vom Minihandball begeistert, sondern durften sich auch beim Rollbrettparcours messen. Zudem standen in der Halle noch zahlreiche Spielgeräte zur Verfügung wie Rollbretter, Hüpfbälle, Pedalos und viele andere Dinge. Auch die Hüpfburg und die Weichbodenmatte begeisterten die Kinder. Nach 3 ½  Stunden fast ununterbrochener Bewegung traten dann alle Kinder mit hochroten Köpfen und zufriedenen Gesichtern den Heimweg  an, auf dem es manchen Kindern schwer fiel, die Augen noch offen zu halten. Ein toller Tag auch aufgrund der guten Organisation des Spielfestes und ein damit verbundener Dank an die Organisatoren des Turniers.

 

 

 

Mi

20

Mär

2019

„Schnuppertag“ unserer vierten Klassen an der KGS

 

Einen besonderen Vormittag erlebten die Kleibroker Viertklässler am vergangenen Mittwoch, den 20. März 2019. Die KGS hatte traditionell zum „Schnuppern“ in die Feldbreite eingeladen. Nach einem Spaziergang wurden wir von Frau Ildiz (Stufenleiterin KGS Feldbreite) und den Schülerinnen und Schülern einer fünften Klasse begrüßt. Diese führten dann mit den Kleibroker Kindern  eine Rallye durch das Schulgebäude durch. Dabei wurden alle wichtigen Räume und Orte der KGS Feldbreite aufgesucht und Buchstaben „eingesammelt“.

Im Anschluss gab es für die 4a eine „Bastelstunde“ mit Frau Apel, während die 4b sich auf den Weg in den Chemieraum machte. Nach einer Frühstückspause wurde getauscht. Frau Apel bastelte mit den Kindern Hände aus Tonkarton. Diese werden am ersten Schultag nach den Sommerferien an den jeweiligen Klassentüren der neuen Fünftklässler hängen. Während des Bastelns erzählte Frau Apel ein bisschen aus dem Schulleben der KGS, erklärte und beantwortete Fragen, so dass die Schulstunde wie im Flug verging.

Die Chemielehrerin Frau Bürig stellte mit den Viertklässlern Brause her, die natürlich auch probiert werden durfte. Neben dem schweren Wort „Hydrogencarbonat“ lernten die Kinder auch noch, warum die Brause sprudelt, welche Bestandteile sie enthält und warum im Chemieraum eigentlich niemals gegessen oder getrunken werden darf.

Die Herstellung von Brause war ein tolles Experiment, bei dem die Kinder große Begeisterung zeigten!

Die große Pause durften die Grundschüler gemeinsam mit den Kindern der KGS Feldbreite verbringen. Hier gab es natürlich ein Wiedersehen mit vielen Ehemaligen unserer Schule, die sich fast alle noch an ihren eigenen „Schnuppertag“ erinnern konnten.

Nach 3 spannenden Stunden ging es mit einem guten Gefühl und ein bisschen Vorfreude auf den neuen Schulabschnitt zurück in die Grundschule Kleibrok.

Vielen Dank an Frau Ildiz, Frau Apel, Frau Bürig und die Kinder der 5. Klasse, dass wir kommen durften!

 

 

Klasse 4a mit Frau Wank, Klasse 4b mit Frau Mumm

Do

14

Mär

2019

Besuch der Klasse 3 c auf dem Biohof Bakenhus in Großenkneten

Am 7. Mai fuhr die Klasse 3 c zum Biohof Bakenhus nach Großenkneten, auf dem der Lehrpfad des OOWV zum Grundwasserschutz beheimatet ist. Auf dem Programm stand neben dem Thema Wasser die ökologische Bewirtschaftung des Hofes. Hier wurde den SchülerInnen kindgerecht verdeutlicht, welche Bedeutung die ökologische Bewirtschaftung für den Grundwasserschutz hat. Neben einem Besuch im Schweine- und Rinderstall konnten die Kinder auch landwirtschaftliche Geräte bewundern. Dann ging es erstmal zum Kräfte sammeln zum leckeren Frühstück mit hofeigenen Produkten. Natürlich durften alle Tiere auch angefasst werden. Es wurde auf der anschließenden Ralley über den Biohof geforscht, informiert und gelernt. Die Kinder durften sogar während der Schatzsuche die frechen Ziegen streicheln und füttern und sich auch um das Dammwild kümmern.

 

Trotz des stürmischen Tages und nur mit einem kurzen Regenschauer war das ein toller Tag für die Kinder. 

Mi

06

Mär

2019

Helau - Fasching 2019

Auch in diesem Jahr wurde an unserer Schule wieder ausgiebig Fasching gefeiert.

Die Kinder haben, teils aufwendig und toll verkleidet, zunächst in ihren Klassen gefeiert, bevor es in die große Turnhalle ging.

Hier zeigten alle ihr Kostüm mit Musik auf dem „Laufsteg“, um anschließend auf der Riesenrutsche, beim Dosenwerfen, auf dem Schwebebalken, in der Disco oder im Rollbrettparcour ordentlich zu toben.

Auch beim Völkerball und Airhockey hatten die Kinder sichtlich Spaß.

 

Insgesamt war es wieder ein gelungenes Fest, mit vielen glücklichen Gesichtern.

So

17

Feb

2019

„The Firebird“ flies to Kleibrok

On Friday morning, February 15th, 2019 the „White Horse Theatre“ presented their stage play „The Firebird“ for the 3rd and 4th grade of our primary school.

All children have been a litte bit frightened, when Prince Ivan and Princess Zarevna have been imprisoned by a wicked magician.  To get out of prison the only hope of both was the magic feather, which Prince Ivan received  from the beautiful mysterious firebird.  With this magic feather they called him back. To get them out of prison, they have to find and to destroy the magic egg, without awakening the magician. With the help of the children,  both found the magic egg and destroyed it. At the end the glass walls, that surround the Prince and the Princess, have been destroyed by the help of the firebird.

All children had lots of fun. Many thanks to the actors for their great performance.

 

Many thanks also to the „Freundeskreis der Grundschule Kleibrok“, which supported this stage play with a financial contribution.

Di

29

Jan

2019

EWE Baskets an Bord der GS Kleibrok

Am Freitag, den 25.01.2019 hatte unsere Schule Besuch von einem „echten“ Basketball-Trainer. Andre Galler, Jugendtrainer der EWE Baskets und ehemaliger Schüler der GS Kleibrok, besuchte unsere Schule, um mit interessierten Schülern ein Basketballtraining zu absolvieren.  Natürlich nicht ohne Hintergrund, denn ab dem kommenden Halbjahr wird er jeden Donnerstag im Ganztag eine Basketball AG für die Dritt- und Viertklässler anbieten. Es geht hier zunächst um ein Schnupperhalbjahr, um Kinder für Basketball zu begeistern. Natürlich würden wir alle uns über eine längerfristige Kooperation mit den Baskets freuen und die SchülerInnen sich natürlich über eine Nachmittags AG.  Die Grundlagen dafür wurden bereits geschaffen: Im Rahmen der neuen Schulhofgestaltung wurde bereits in Kooperation mit den Baskets ein Basketballfeld als Integrations-Projekt „StreetBaskets4Life“ entwickelt, dass sowohl von unseren Schüler als auch von allen anderen Personen in der schulfreien Zeit genutzt werden darf.

 

Da unsere Schule bisher noch nicht eine Basketball AG anbieten konnte , wir aber sehr gerne an einem Turnier teilnehmen möchten, erklärte sich Andre Galler bereit,  den Kindern eine Trainingsphase im Rahmen einer AG anzubieten.

Mit viel Begeisterung waren die Kinder bereits beim Probetraining dabei, so dass wir glauben, dass dieses Projekt und die AG zu einem vollen Erfolg werden wird und zur Integration und Inklusion im Basketball beitragen kann!

 

Danke an Andre für das tolle Training!

 

Fr

25

Jan

2019

Konstrukteure, Architekten und Erfinder


Mit viel Fantasie und Spaß haben die Kinder im letzten halben Jahr an der LEGO AG teilgenommen. Dabei sind ganz wunderbare und fantasievolle Dinge entstanden. Nicht immer konnten wir dafür Namen vergeben, aber es war schon toll mit anzusehen, wie aus immer denselben Quadern, Klötzchen, Rollen… ganz unterschiedliche Ergebnisse entstanden sind.

Mit den einfachsten Mitteln wurden Häuser, Autos, Brücken, Raketen, Schiffe und vieles mehr gebaut.

 

Die Bilder zeigen nur eine kleine Auswahl der fantasievollen Kreationen.

Fr

18

Jan

2019

Informatik-Biber 2018

Im November 2018 haben 32 interessierte Kinder der Klassen 4a und 4b beim Informatik-Wettbewerb für Grundschulen („Informatik-Biber“) teilgenommen. Den Informatik-Biber gibt es schon lange – allerdings dürfen erst seit 2016 auch Grundschüler ihr Glück bei knobeligen und kniffeligen Aufgaben am Computer versuchen.

Teilweise kamen die Kinder bei den Aufgaben ganz schön ins Schwitzen.... Doch die Mühe hat sich gelohnt – Im Januar erhielten 14 Kinder eine besondere Anerkennung, da sie einen zweiten oder dritten Platz erzielt hatten.

 

Für alle Teilnehmer gab es noch eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!

Wer sich gerne einmal die Aufgaben anschauen möchte oder weitere Informationen benötigt:

http://informatik-biber.de/

 

Auszug von der Informatik-Biber -Website:

Rekord beim Informatik-Biber 2018!

373.406 Schülerinnen und Schüler von 2101 Bildungseinrichtungen machten mit. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung von mehr als 30.000 TeilnehmerInnen bzw. von gut 9 Prozent.Der Informatik-Biber war noch nie so erfolgreich wie 2018

In der Primarstufe (Jahrgangsstufen 3 und 4) liegt die Steigerung sogar bei knapp 35 Prozent, hier gab es rund 9.000 TeilnehmerInnen. Der Mädchenanteil beim Informatik-Biber liegt mit 165.121 Teilnehmerinnen bei rund 44 Prozent.

 

 

Do

17

Jan

2019

Besuch bei der EWE

Informative und zugleich schmackhafte Tage erlebten die Klassen 4a und 4b im Januar bei der EWE in Oldenburg. Passend zum Sachunterrichtsthema ,, Strom“ erfuhren die Kinder zunächst in welchen Bereichen die EWE im Bereich Weser-Ems tätig ist.

Spannend wurde es, als die Schüler in 6 Gruppen jeweils zu einem bestimmten Thema rund um das Thema Strom arbeiten durften, um  ihren Mitschülern das Gelernte im Anschluss zu präsentieren. Dabei gab es sowohl Bekanntes, als auch Neues zu entdecken. Alle Kinder waren motiviert bei der Sache und die Arbeitsatmosphäre wurde von der Seminarleiterin besonders gelobt.

 

Das Tollste aber war, dass jede Gruppe auch ein leckeres Rezept ausprobieren durfte. Es wurde ein schmackhaftes Himbeereis zubereitet, eine Lasagne-Suppe, ein Zitronenkuchen sowie ein Hefeteigbrötchen. Zum Abschluss dieses gelungenen Vormittages gab es für jedes Kind noch ein Rezeptbuch, damit die Koch- und Backanleitungen auch zu Hause zubereitet  werden können. 

Do

10

Jan

2019

Neujahrsgrüße

So

23

Dez

2018

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Kleibroker Schülerinnen und Schülern, den Familien und den Lehrkräften schöne Weihnachtsferien!

Mi

19

Dez

2018

Fahrt zum Weihnachtstheater "Aladin und die Wunderlampe" nach Westerstede

 

Am 14. Dezember fuhren wir mit der ganzen Schule zum Weihnachtstheater und konnten uns auch in diesem Jahr wieder an der Westersteder Theatergruppe erfreuen. Es wurde das Wintermärchen „Aladin und die Wunderlampe“ aufgeführt. Wer träumt nicht davon, drei freie Wünsche zu haben? Der junge Aladin aus dem Orient hat auf der Flucht vor dem Zauberer Mustafa einen Flaschengeist aus einer alten Lampe befreit und kann sich wünschen was er will. Das nun beginnende wilde Abenteuer verfolgten wir als Zuschauer mit Spannung und waren mal wieder begeistert von den Schauspielern, dem Bühnenbild mit wunderbaren Lichteffekten und den Requisiten. Tolle Effekte wie z.B. das entfachte Feuer zogen uns in ihren Bann.

Begeistert von der Vorstellung fuhren wir mittags zur Schule zurück.

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Freundeskreis für die finanzielle Unterstützung der Theaterfahrt!

Di

18

Dez

2018

Bilder des digitalen Weihnachts-Malwettbewerbs der Ganztags-AG's (Kunst und Kreatives am PC)

Mi

07

Nov

2018

Ausflug der 3. Klassen zur KIBUM nach Oldenburg

Am Dienstag, den 06.11.2018 ging es mit dem Bus mit allen 3. Klassen zur Kinderbuchmesse nach Oldenburg. Zunächst ging es zur Lesung einer völlig neuen Auflage von „Flätscher“.  Die Autorin, Antje Szillats und der Illustrator des Buches, Jan Bircks, stellten in eindrucksvoller Weise ihr neues Buch vor. Alle Kinder durften dabei aktiv werden, so dass keine Langeweile aufkam. Zum Schluss wurde dann auch noch eine Zeichnung von „Flätscher“ verlost, die dort von Jan Bircks live gezeichnet wurde. Oke aus der 3 c hatte das Glück und durfte die Zeichnung nach Hause entführen. Danach hatte man wirklich das Gefühl „Lesen ist wie Kino im Kopf“ und wer „Flätscher“ noch nicht kannte, wird sich wohl spätestens jetzt ein Buch der Reihe wünschen.

 

Danach ging es dann direkt auf die Kibum, auf der die Kinder nach Herzenzlust stöbern konnten. Einige kamen mit sehr langen Bücherlisten wieder zurück, um die Wunschlisten für Weihnachten wieder füllen zu können. Auch die digitalen Medien kamen nicht zu kurz. An Tablets konnten die Kinder auch online stöbern. Das war mal wieder ein toller Vormittag für die 3. Klassen.

Mo

29

Okt

2018

... IPS, APS, UPS, DU MACHST JETZT EINEN…

…und natürlich wissen die Kenner unter Ihnen bereits, um wen es jetzt geht: Helene und Pupsi Jones. 

Die beiden sind die Hauptdarsteller in dem Buch von Inka Weber „Pupsi Jones im Kindergarten“. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Oldenburg und war zu Gast in unserer Schule in Kleibrok. Sie hat ihr Buch vorgestellt.

Helene geht in den Kindergarten und nimmt ihren Freund, den niemand außer ihr kennt und natürlich auch nicht sehen kann, eines Tages mit in den Kindergarten. Immer wenn Pupsi Jones seine Formel ... IPS, APS, UPS, DU MACHST JETZT EINEN… spricht, ist es gleich soweit, es fängt fürchterlich an zu stinken. Im Kindergarten erleben die beiden eine Menge Spaß, zum Beispiel als sich die Mädchen alle als schicke Damen verkleiden.

Auch wir hatten alle viel Spaß als Inka Weber den Kindern der ersten und zweiten Klasse sowie des Schulkindergartens daraus vorgelesen hat. Außerdem wurden gemeinsam noch einige Lieder gesungen. Die Kinder haben viel gelacht und es waren fast alle dabei. 

 

Nur einer ist heute nicht da gewesen, jedenfalls haben wir ihn nicht riechen können, und das war Pupsi Jones oder welchen Namen er auch immer tragen mag, kennengelernt haben wir ihn alle schon einmal :-)

Di

23

Okt

2018

Die AG "Lesedetektive" im Kindergarten

Am 22.10. besuchten die Kinder der Arbeitsgemeinschaft der ,,Lesedetektive“ den Kindergarten in der Marienstraße.

Voller Vorfreude wurden die eifrigen Vorleser von den Kindergartenkindern begrüßt. In 2 Gruppen hatten die Kinder ein geeignetes Buch ausgesucht, um es später präsentieren zu können.

 

Es wurden Stabfiguen gebastelt, um den Text des Buches lebendig und mit verschiedenen Rollen vorzutragen. Sowohl den ,,Großen“ als auch den ,,Kleinen“ hat die Vorlesestunde so gut gefallen, dass es im Dezember ein weiteres Vorlesen im Kindergarten geben wird. 

Di

16

Okt

2018

Besuch auf dem Bio-Bauernhof Bakenhus in Großenkneten

 

Am 16. Oktober besuchten die Klassen 4a und 4b den Bio-Bauernhof Bakenhus, um sich im Rahmen des Sachunterrichtes mit dem Thema „Wasser“ und „Wasserkreislauf“ zu beschäftigen. Neben einer Schatzsuche rund um die Frage: „Was hat Landwirtschaft mit dem Grundwasser zu tun?“ gab es zahlreiche Tiere zu bestaunen. Besonders der Hirsch und die Ziegen hatten es den Kindern angetan. Aber auch die Schweine, die über ausreichend Platz verfügen und die Kühe, die auf der riesengroßen Weide viel Auslauf haben, begeisterten die Kinder. Nach einer wohlverdienten Pause mit einem gesunden Frühstück, dass der OOWV den Kindern spendiert hatte, ging es bei wunderschönem Wetter wieder auf Schatzsuche. Ganz 'nebenbei' erfuhren die Kinder vieles über Fruchtfolge, artgerechte Tierhaltung, Grundwasserschutz und das Leben im Boden. Das war ein toller und interessanter Vormittag, der allen viel Spaß gemacht hat! 

Mo

15

Okt

2018

ADAC-Westen für die Erstklässler und SKG-Kinder

Jedes Jahr erhalten unsere ABC-Schützen die Sicherheitswesten vom ADAC, damit sie in der dunklen Jahreszeit sicher den Schulweg beschreiten können. Direkt am ersten Schultag nach den Herbstferien, haben alle KInder diese Westen erhalten. Nun können sie - für alle Verkehrsteilnehmer- gut sichtbar, morgens zu Fuß zur Schule gehen.

Mo

24

Sep

2018

Fahrradwoche für die Dritt- und Viertklässler

 

Vom 17.09. bis zum 21.09.2018 stand für die Dritt- und Viertklässler das Fahrrad im Mittelpunkt. In praktischen Übungen haben die Kinder bei bestem Wetter in einem aufgestelltem Parcours gelernt, ihr Fahrrad auch in schwierigen Situationen zu beherrschen. Sie mussten zum Beispiel auf einem Schrägbrett die Spur halten und nicht abrutschen und in einer mit Holzklötzen markierten „Acht“ Kurven und Engstellen durchfahren und dabei auf eine angemessene Geschwindigkeit und die richtige Pedalstellung achten, um keine Holzklötze umzuwerfen. Fahraufträge, die am Anfang der Woche für viele Kinder noch unmöglich erschienen, wurden am Ende der Woche meisterhaft bewältigt!

Zusätzlich zum Parcours hatten die Drittklässler noch einige Geschicklichkeitsaufgaben zu erfüllen. Sie mussten zum Beispiel das Langsamfahren üben und in einem Kreis einhändig fahren.

Die Viertklässler durften im „kleinen Realverkehr“ in der Zur-Windmühlen-Straße das Linksabbiegen üben.

Krönender Abschluss der Woche war am Freitag die Fahrradprüfung. Hier konnten alle zeigen, was sie gelernt hatten. Bevor die Kinder starten durften, wurden von einem Polizisten die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit überprüft. Kleine Reparaturen am Fahrrad wurden direkt vor Ort von einem Mitarbeiter der Firma Stückemann durchgeführt.

An der Fahrradprüfung am Freitag waren viele helfende Eltern beteiligt, die an den einzelnen Stationen aufpassten und dokumentierten, ob alles richtig gemacht wurde.

Leider hat uns das gute Wetter am Tag der Fahrradprüfung gegen Ende des Vormittags verlassen, so dass eine vierte Klasse den Parcours wegen Sturm und Regen nicht mehr beenden konnte. Auch die vielen beteiligten Helfer sind zum Ende hin noch richtig nass geworden.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

 

 

So

16

Sep

2018

DIGI-Bild des Monats August!

 

 

Herzlichen Glückwunsch an Greta aus der Klasse 4b!!!

 

 

 

mehr lesen

Di

11

Sep

2018

Klassenstufe 1 und 2 und SKG: Der Glasbläser in der Grundschule

Die Schüler konnten heute Einblicke in die Kunst des Glasblasens bekommen. Mit Witz und allerhand fachkundigen Informationen führte ein Glasbläser durch eine kleine Liveshow. Dabei stellte er nicht nur seine Tätigkeit live vor, sondern dekorierte und versilberte auch das „frisch“ geblasene Glas vor Ort.  Höhepunkt für die staunenden Kinder war, als einige von ihnen auf die Bühne durften, um selbst einmal Glas zu blasen und zu formen. Die Schüler bedankten sich für die nette Abwechslung mit viel Applaus und freuen sich bereits auf ein Wiedersehen!

Mo

10

Sep

2018

Klassenstufe 3 und 4: Der Glasbläser kommt nach Kleibrok

Am Montag, den 10.09.2018 war es endlich wieder soweit. Der Glasbläser begeisterte die Kinder mit seiner alten Handwerkskunst. Nachdem er eine Vase, einen tollen Schwan und eine versilberte Geige hergestellt hatte, durften sich einige Kinder selbst am Glas blasen versuchen. Am Nachmittag war dann der Andrang der Kinder groß. Hier durften sie dann die selbst gefertigten Sachen käuflich erwerben. Ein toller Start in die neue Schulwoche!

So

09

Sep

2018

Chorauftritt auf dem Ellernfest: „Applaus, Applaus“ für „kleine Fische“ und „große Haie“!

 

Eine gelungenen Auftritt hatten die Kleibroker Chor-AG-Kinder gemeinsam mit dem St. Ulrichs-Kirchenchor am gestrigen Sonntag auf der Ellernfest-Bühne. Mitreißende Melodien, Bewegungen zum Mitmachen und tolle Stimmen begeisterten das Publikum so sehr, dass nicht nur eine Zugabe verlangt wurde! Fast eine Stunde lang wurde dargeboten, was der Schulchor unter der Leitung von Frau Urner und der Kirchenchor unter der Leitung von Frau Effertz in den letzten Wochen einstudiert hat. Vielen Dank und einen großen Applaus an alle Sängerinnen und Sänger und natürlich an Frau Urner und Frau Effertz!!!

Mi

05

Sep

2018

5. Tag: Die große Show


Nun aber: Hochverehrtes Publikum, herzlich willkommen!

Endlich war es soweit! Am vergangenen Freitag fanden die großen Zirkusaufführungen, auf die die Kinder so fleißig hingearbeitet haben, statt. Kaum zu glauben: Innerhalb von einer Woche haben unsere Artisten zwei faszinierende Shows auf die Beine gestellt. Um 14.30 Uhr und um 17.00 Uhr fanden die atemberaubenden Vorführungen statt.

Wer durch den tollen Popcornduft noch nicht in Zirkus-Stimmung gekommen war, wurde spätestens beim Auftritt der Cheerleader-Gruppe verzaubert. Auch die Clowns und der Bär Balu hatten Einiges zu bieten und brachten Klein und Groß zum Lachen. Die Lama- und Ziegendompteure präsentierten, was sie mit den Tieren eingeübt hatten. Nachdem die Lamas zeigten, über welch hohe Hindernisse sie springen können, balancierten die Ziegen über einen nur wenige Zentimeter breiten Balken. Die Seiltänzer stellten ihren Gleichgewichtssinn und ihr Können unter Beweis und zeigten verschiedene Kunststücke auf dem Drahtseil. Auch Pferde marschierten durch die Manege. Auf ihrem Rücken präsentierte die Voltigier-Gruppe zahlreiche Kunststücke. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Lasso-Show der coolen Cowboys dar. Darüber hinaus waren die drei Hunde Hitchy, Amy und Bella große Stars in der Manege. Zusammen mit den Kindern zeigten sie, was sie eingeübt hatten. Vor allem für die Sprünge durch den Reifen erhielten die Hunde und die Kinder viel Applaus. Besonders die Akrobaten zogen das Publikum in ihren Bann: Große Menschenpyramiden und verschiedenste, mutige Kunststücke wurden präsentiert.

Im und vor dem Zirkuszelt wurden die Zuschauer von der Familie Thiel vom Zirkus Eldorado und vom Freundeskreis mit allerlei Köstlichkeiten versorgt: Kaffee, Kuchen, Süßigkeiten, Popcorn, Zuckerwatte... Da blieben keine Wünsche offen!

Es war für alle Beteiligten eine tolle Woche! An dieser Stelle geht ein großer Dank an alle Mitwirkenden!

 

Ganz herzlich möchten wir uns im Namen aller beim Freundeskreis für die finanzielle Unterstützung jedes einzelnen Kindes für die Zirkuswoche bedanken!

Do

30

Aug

2018

4. Tag: Der Countdown läuft

Auch heute gab es in Kleibrok wieder eifrige Lamadompteure, Voltigierer, Jongleure, Akrobaten und viele andere Zirkusgruppen zu bestaunen, die an ihrem Programm für den großen Auftritt probten..aber nicht nur im Zirkus, auch in den Klassenräumen wurde fleißig gearbeitet. Entstanden sind kreative Fensterbilder, phantasievolle Kunstwerke, erstaunliche Gedichte und Geschichten über die Zirkuswelt.

Aufgeregt fiebern die Kinder nun dem morgigen Tag entgegen, wenn es endlich heißt:

 

 

Manege frei!

Mi

29

Aug

2018

3. Tag: Zirkusluft, Manegenduft…

Auch heute am 2. Trainingsvormittag schnupperten wir wieder Zirkusluft mit Begeisterung!

 

Es wurde wieder kräftig geprobt und die ausgewählte Disziplin mit großer Freude weiterentwickelt.

Wir trauten unseren Augen nicht… die Ergebnisse konnten sich bereits sehen lassen! Es gab atemberaubende Einblicke von den Bodenakrobaten bis hin zu unseren Drahtseiltänzern. Auch die Hundenummern oder Clowns zauberten einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Mehrere Hula  Hoop  Reifen kreisten gleichzeitig um den Körper und bunte Teller drehten sich in der Luft.

Es gäbe noch so viel mehr zu erzählen, aber wir wollen nicht zu viel verraten!

 

 

Eines steht fest: Jedes Kind entdeckt, was es Ungeahntes kann und auch der 3. Zirkustag zog uns in seinen Bann!

Di

28

Aug

2018

2. Tag: Üben, üben, üben

 

Hochverehrtes Publikum, herzlich willkommen in unserer wunderbaren Manege….. aber halt, soweit sind wir ja noch gar nicht, denn noch ist nicht Freitag, erst dann findet ja die weltbeste Zirkusvorstellung mit dem Zirkus Eldorado an unserer Schule in Kleibrok statt.

 

Und vorher? Vorher ist noch eine ganze Menge zu tun und zu erledigen, denn noch ist kein Artist vom Himmel gefallen. Und damit das auch gar nicht erst passiert, heißt es erst einmal: Üben, üben und üben. Heute haben wir alle dafür wichtigen Grundsteine gelegt und die zukünftigen Artisten, unsere Schülerinnen und Schüler nämlich, in Gruppen eingeteilt. Und dann? Ja dann ging es auch schon sofort los. Unter fachkundiger Anleitung der Profis vom Zirkus Eldorado wurden die ersten wagemutigen Kunststücke am Trapez und auf dem Holzpferd einstudiert. Die frischgebackenen kleinen Dompteure konnten bereits ihre ersten Erfolge in der Manege feiern und mit den wildesten und gefährlichsten Tieren dieser Welt, Hunde, Ziegen und Lamas, erste Kunststücke proben.

In der Turnhalle wurden Hula Hoop Reifen stilvoll geschwungen und erste Erfahrungen mit dem Lasso gemacht. Die Clowns Gruppe brachte vorbeilaufende Zuschauer jetzt schon zum Lachen.

 

Bereits dieser erste Trainingstag hat allen Beteiligten so viel Spaß gemacht, dass wir voller Vorfreude auf die nächsten Tage blicken.

Mo

27

Aug

2018

1. Tag: Juhu! Nun geht es los!

 

Ein Lama in der Schule..???? Nein gleich drei! Ziegen, die  Karate können (angeblich...)..??? Und dann auch noch Ponys und Hunde, von denen einer verblüffende Ähnlichkeit mit einem Löwen hat...??? Da fragt man sich zurecht, was ist denn in Kleibrok nur los?

 

Das wunderschöne große Zirkuszelt und die bunten Wagen verraten es schon: der Zirkus Eldorado ist in Kleibrok zu Gast- und heute wurden alle Gruppen vorgestellt und ausgiebig beklatscht. 

Ab morgen geht es dann in die Probephase für  unsere großen Zirkusaufführungen am Freitag. 

Erwartet werden Trapezkünstler, Jongleure, Clowns, Seiltänzer, Hunde-, Ziegen und Lamadompteure, Voltigierdarbietungen und vieles mehr....

Man darf also gespannt sein!

Auf unserer Homepage wird nun täglich von den Fortschritten unserer Kinder berichtet. Lassen Sie sich überraschen- und vor allem: Verpassen Sie nicht die tollen Shows am Freitag! (14.30 Uhr und 17.00 Uhr)

 

So

26

Aug

2018

Juhu! Der Zirkus Eldorado baut seine Zelte auf dem Sportplatz auf. Unsere "Jubiläumswoche - Zirkus" kann morgen starten.....

Do

23

Aug

2018

Herzlich Willkommen Klasse 1a, 1b, 1c und Schulkindergarten!

 

Nun ist das neue Schuljahr schon eine Woche 'alt' und in Kleibrok sieht man viele neue Gesichter: Die neuen Erstklässler und die Kinder aus dem Schulkindergarten haben sich schon gut eingelebt und spielen in den Pausen fröhlich auf dem Sportplatz, dem Sandplatz oder leihen sich etwas aus der Spiele-Oase aus. Herzlich Willkommen in Kleibrok!

 

 

Wir freuen uns gemeinsam mit den „alten Hasen“ aus den Klassen 2-4 auf ein erlebnisreiches neues Schuljahr und ganz besonders natürlich auf unsere Zirkusprojektwoche, die nächste Woche anlässlich unseres 50-jährigen Schuljubiläums stattfindet. 

 

Fr

22

Jun

2018

Besuch der Klasse 4b bei der EWE

Fr

15

Jun

2018

Mathematik-Olympiade 2018 - Urkundenverleihung an der Grundschule Metjendorf

Wie auch in den vergangenen Jahren können sich wieder einige Kleibroker Dritt- und Viertklässler über tolle Platzierungen bei der diesjährigen Landesrunde der Mathematik-Olympiade freuen.
Von anfangs 53 teilnehmenden Kleibroker Kindern, von denen es 28 bis in die Landesrunde geschafft haben, konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler über Platzierungen freuen: siehe Bild oben

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der Grundschule Metjendorf erhielten die Kinder eine Urkunde und ein kleines Präsent.

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch! 

 

 

mehr lesen

Grundschule Kleibrok

 

Zur-Windmühlen-Str. 17

26180 Rastede

Telefon: 04402-2005

Fax:     04402-598565

E-Mail:  buero@gskleibrok.de

 

Zeiten des Sekretariats

 

Montag:      8.00 - 12.30   Uhr

Dienstag:    8.00 - 12.30  Uhr

Mittwoch:    8.00 - 12.30  Uhr

Donnerstag: 8.00 - 12.30  Uhr

Freitag:       8.00 - 12.30  Uhr