Herzlich willkommen auf der Internetseite der GS Kleibrok

Mo

25

Sep

2017

Unsere Erstklässler und Schulkindergartenkinder haben - wie in den Jahren zuvor - ihre ADAC-Warnwesten für die dunkle Jahreszeit erhalten....

Fr

22

Sep

2017

Hurra – wir haben schon wieder gewonnen!!!

Erneut konnte sich eine Kleibroker Schülerin über den Sieg beim Malwettbewerb „Digi-Bild des Monats“ des Vereins n-21 freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch an Katelyn aus der 4b!

 

 

mehr lesen

So

17

Sep

2017

Juhu!!! Unser Asphalthof ist umgestaltet und nun endlich bespielbar..... einfach toll!!!

So

17

Sep

2017

Ausflug der Drittklässler zur Vareler Mühle

Am 15.09.2017 machten sich die Klassen 3a und 3b auf den Weg nach Varel, um im Rahmen der Sachunterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ einen Blick in die Geschichte der Getreideernte zu werfen.

 

Bei schönstem Spätsommerwetter durften die Kinder mit dem Dreschflegel arbeiten, die Wurfschaufel, eine alte Dreschmaschine und die Windfege ausprobieren.

 

In der alten Remise wurden dann die Weizenkörner per Hand mit einem schweren Mahlstein zerrieben oder mit dem Mörser zerkleinert. Und es kam tatsächlich eine Menge Mehl zum Vorschein, das die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Neben vielen historischen Gerätschaften war der Gang auf die Galerie der Mühle natürlich ein besonderes „Highlight“.

 

 

 

Der Ausflug war nicht nur sehr informativ und lehrreich, sondern hat allen Kindern auch viel Spaß gemacht. Hier ein paar Meinungen aus der 3a und 3b:

 

 

 

Ich fand es lustig, als uns die Windfege die ganze Spreu in die Haare geweht hat.“

 

„Mir hat es Spaß gemacht, die Weizenkörner mit dem Mörser zu zermahlen.“

 

„Ich hätte nicht gedacht, dass es neben der Mühle auch noch eine Scheune und eine Ausstellung mit alten Fahrzeugen gibt.“

 

„Es hat Spaß gemacht, zu gucken, wie weit die Körner und die Spreu mit der Wurfschaufel fliegen!“

 

„Der Blick von der Galerie der Mühle war toll. Man konnte bis nach Wilhelmshaven gucken.“

 

„In der Mühle gab es einen alten Backtrog, da haben wir alle gedacht, es wäre ein altes Holzboot...“  

 

Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer des Mühlenvereins Varel für den schönen Vormttag!

 

Sa

02

Sep

2017

25 - jähriges - Jubiläum des Freundeskreises

Mo

19

Jun

2017

Radfahrprüfung im Realverkehr

In der Woche vom 29.05. bis 2.06.2017 hieß es für die Klassen 4a und 4b:

 

Raus aus der Klasse – rauf auf's Fahrrad!

 

Im Rahmen der Mobilitätserziehung fand auch in diesem Jahr die Fahrradwoche mit abschließender Prüfung im Realverkehr statt. Da  die meisten Kinder nach den Sommerferien ihren Schulweg mit dem Fahrrad antreten werden, ist uns diese Fahrradwoche als Vorbereitung besonders wichtig. Zum Glück konnten wir bei strahlendem Sonnenschein die ganze Woche über fleißig üben, so dass die Kinder am Freitag, den 2.06. gut vorbereitet in die Prüfung gingen.

Die Prüfungsstrecke beginnt am Parkplatz der GS Kleibrok, dann geht es auf die Kleibroker Straße bis zum Horstbusch. Dort wird in die Schubertstr. eingebogen, in der dann das korrekte Linksabbiegen gezeigt werden muss. Neben dem Vorbeifahren an Hindernissen und dem Beachten der Vorfahrtsregeln müssen die Kinder auch zeigen, dass sie in engem Bogen in Kurven fahren können und weder das Umgucken noch die  Handzeichen vergessen.

Während in der Übungsphase von Montag bis Donnerstag noch Fehler besprochen und korrigiert werden konnten, wurde es am Freitag dann ernst: An allem Stationen standen Erwachsene mit Klemmbrett und Namensliste ausgestattet und beobachteten das Verhalten der Kinder. Außerdem musste nun auch ohne „Vordermann“ gefahren werden, so dass jedes Kind tatsächlich auf sich gestellt war.

Doch das Üben hat sich gelohnt! Allen Kindern konnte eine Urkunde über die erfolgreich absolvierte Radfahrprüfung ausgehändigt werden!

 

 
   
   
mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Fußballturnier der Ammerländer Grundschulen am 12.06.2017

Einen tollen 6. Platz erzielte unsere Jungen-Fußballmannschaft bei der Endrunde 
des 36. Grundschul-Fußballturniers in Metjendorf. Nachdem unsere Mannschaft die Tabelle
mit 7 Punkten angeführt hat, erreichten sie glücklich das Viertelfinale, in dem sie auf die Mannschaft aus Ofen trafen.
Leider war die Partie am Ende unentschieden, sodass die Entscheidung im 9-Meter-Schießen fallen musste. 
Hier hatten wir leider kein Glück und verloren dieses Spiel. Doch nachdem die ersten Enttäuschungs-Tränen getrocknet waren, gewannen wir das nächste Spiel und holten einen tollen 6. von 16. Plätzen. Die Zielvorgabe für nächstes Jahr heißt nun: Wir holen uns den Pokal!

Di

06

Jun

2017

Theater, Schloss, Frosch in Not, Liebesbriefe und mehr....

Ein spannender Blick hinter die Kulissen des Staatstheaters in Oldenburg

 

 

 

Wir, die Klasse 4b der Grundschule Kleibrok haben am 12.05.2017 mit unserer Lehrerin einen Ausflug nach Oldenburg gemacht. Zuerst haben wir uns mit der Theaterpädagogin Sandra Rasch hinter den Kulissen des Theaters umgeschaut und sogar noch einen echten Schauspieler getroffen. Anschließend haben wir im Oldenburgischen Schloss das begehbare Hörspiel „Frosch in Not“ gesehen. Als Kinderreporter für das NWZ-Plietsch-Projekt hatten wir uns natürlich gut vorbereitet und uns viele Fragen überlegt.

 

Zweimal hatten wir vorher Besuch von der NWZ-Reporterin Frau Schwarz. Sie hat uns während des Plietsch-Projekts begleitet und uns bei der Vorbereitung des Theaterbesuchs und beim Schreiben der Artikel unterstützt.

 

Nun sind wir sehr gespannt auf die Ausgabe des „Kinder-Spezial“ der NWZ, welche voraussichtlich im August erscheinen wird, denn dort werden unsere Berichte und Fotos veröffentlicht.

 

Uns hat die Teilnahme am Plietsch-Projekt viel Spaß gemacht!

 

 

 

(Nähere Informationen zum Plietsch-Projekt unter https://www.nwzonline.de/schule/grundschueler-feilen-an-druckreifen-zeilen_a_31,2,900742486.html)

 

Di

23

Mai

2017

Spielfest für den SKG und die Klassenstufen 1 und 2

Bei sommerlichen Temperaturen fand das alljährliche Spielfest für die Kinder des Schulkindergartens und der ersten und zweiten Klassen auf dem Sportplatz der Grundschule Kleibrok statt. Auf 14 Stationen verteilten sich Schülergruppen, die ihre Geschicklichkeit, Konzentration, Schnelligkeit und Koordination wettbewerbsartig ausprobieren konnten. Unendlich oft kreiselte der Hula-Hoop-Reifen um Kinderhüften, geschickt wurde der Ball beim Hockeyspiel um Hütchen gespielt, bis zu 40 Sprünge bzw. Seilschläge erzielten Schüler beim Seilspringen, Kraft und Ausdauer war beim Kreiseln auf Händen gefordert und zielstrebig wurde der Korbballwurf geübt. Auch hatten viele beim Känguruhüpfen und beim Hüpfen mit dem Hüpfball großen Spaß. Ab und zu verfehlten die Schüler die Zielgerade beim Rückwärtspräzisionslauf und der eine oder andere Ring verfehlte beim Ringzielwurf die Stange. Riesengroßen Spaß hatten die Schüler auch beim Stelzenlauf und dem Indiaca-Wurfspiel. Beim Plattenlauf – der Rasen durfte nicht berührt werden – waren Strategien und  Überlegungen zur Herangehensweise gefordert. Eine ganz große Herausforderung war das Sortieren der Flaschen mit den Füßen. Geschickt packten die kleinen Kinderfüße Flasche um Flasche und sortierten sie in die leere Flaschenkiste um.

 

Zum Abschluss fand der Staffellauf der jeweiligen Klassenstufen statt. Laute Zuschauerrufe begleiteten die Läufer ins Ziel.

 

Aber was wäre ein Spielfest ohne die aktive Mithilfe der Eltern, die die vielen Stationen betreut haben und die Kinder bei ihren Aktiviäten angefeuert haben. Vielen Dank dafür!!

 

 

 

Mi

03

Mai

2017

Zum fünften Mal erfolgreiche Teilnahme beim Malwettbewerb „DiGi-Bild des Monats“

Herzlichen Glückwunsch an Lena zum DiGi-Bild des Monats März 2017!!!

mehr lesen

Mo

01

Mai

2017

Besuch bei der EWE: So kommt der Strom ins Haus!

Wir, die Klasse 4b,  waren am 25.4.2017 bei der EWE in Westerstede.

 

Wir haben sehr, sehr viel gelernt über das Thema STROM.

 

Das Tollste war, dass wir auch gekocht und gebacken haben. Wir haben Kuhflecken-Kuchen und Quarkbrötchen gebacken, wir haben Nudelauflauf  mit Gemüse gemacht und eine leckere Erdbeermilch gemixt.

 

Außerdem mussten wir auch einen Vortrag halten. Wir waren in Gruppen aufgeteilt und haben unterschiedliche Themen bekommen. Zum Beispiel „Wie kommt der Strom ins Haus“, „Unterschiedliche Kraftwerke“, „Stromspartipps“, „Erscheinungsformen des Stroms“ und andere. Es war sehr toll bei der EWE und es hat uns allen gut gefallen.

(Amalia, 4b)

 

Mi

22

Mär

2017

Schnuppertag an der KGS

Am Mittwoch, den 22.03.2017 folgten die Viertklässler der Einladung der KGS zum „Schnuppertag“.

 

Von den meisten Kindern der Klassen 4a und 4b wird diese Schule nach den Sommerferien besucht werden – deshalb waren auch alle sehr gespannt und auch ein bisschen aufgeregt.

 

Nach einem Spaziergang bei schönstem Frühlingswetter wurden wir von Frau Duin-Lay begrüßt und eine ihrer ersten Fragen lautete: Wofür steht eigentlich die Abkürzung „KGS“? Natürlich wussten die Kleibroker Kinder, dass die Abkürzung für „Kooperative Gesamtschule Rastede“ steht.....

 

Anschließend wurden die Kinder von Fünftklässlern mit Hilfe einer Rallye durch das ganze Schulgebäude geführt.

 

Nach einer Pause auf dem Schulhof ging es unter anderem in den Chemieraum, in dem gemeinsam mit Frau Krolik Brause hergestellt (und auch getrunken!) wurde.

 

Die zweite Stunde gestaltete Frau Mester mit den Kindern. Es wurde gebastelt und gemalt – und natürlich gab es auch ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

 

Nach einer weiteren Spielpause, in der auch einige unserer Ehemaligen zum „Hallo-sagen“ vorbeikamen, machten wir uns wieder auf den Heimweg Richtung Kleibrok.

 

Besonders gut gefallen hat vielen Kindern das Gefühl, nun zu den „Großen“ zu gehören. Dass es auf dem Schulhof so laut und wild zuging, fanden  manche noch etwas gewöhnungsbedürftig....

 

Einig waren sich aber alle Kinder darüber, dass man sich auf den Besuch der KGS freuen kann.

 

 

 

Mi

15

Mär

2017

Besuch der freiwilligen Feuerwehr Rastede

An drei verschiedenen Tagen besuchten die Kinder der 3. Klassen die freiwillige Feuerwehr in Rastede und erhielten dort einen interessanten Einblick in die spannende Arbeit eines Feuerwehrmannes. So lernten sie die umfangreiche Ausrüstung eines Feuerwehrmannes sowie die Ausstattung und Werkzeuge eines Feuerwehrautos näher kennen. Dazu durften die Kinder auch viele Fragen stellen und sich sogar in ein Feuerwehrauto setzen. Das Highlight war jedoch die Rückfahrt, bei dem jedes Kind im Feuerwehrauto mitfahren durfte und uns Blaulicht und Sirene auf dem Parkplatz der Schule ankündigten.

Wir haben mit der ganzen Klasse die Feuerwehr besucht. Ein Feuerwehrmann hat uns gezeigt, wie schnell man sich umziehen muss. Danach haben wir die Feuerwehrautos angesehen. An einem Auto war eine Kamera an einer langen Stange angebracht. Es war sehr sehr spannend dort. (Luca M.,3a)

 

Vielen Dank an die freiwillige Feuerwehr Rastede!

Di

07

Mär

2017

Rosenmontag in der Schule

 

In der GS Kleibrok hieß es am Rosenmontag „Helau und Alaaf“, die Jecken sind los.

 

In allen Klassen wurde ausgelassen Karneval gefeiert. In der ersten Stunde trafen sich die Kinder zunächst zu einer klasseninternen Karnevalsparty. In den bunt geschmückten Räumen frühstückten, spielten und tobten die Kinder. Alle warteten gespannt auf den Beginn der Feier in der Sporthalle.

 

Doch zunächst ging es in der großen Pause in den Kostümen nach draußen. Dann ging es endlich los. Die Polonaise durfte natürlich nicht fehlen, mit der viele Klassen die Sporthalle ansteuerten und dort schon von anderen Klassen klatschend in Empfang genommen wurden. Die Kinder schauten sich begeistert in der von den Lehrerinnen geschmückten Halle um. Doch zunächst ging es auf den Catwalk, auf dem die Kostüme der Kinder vorgestellt wurden. Danach durften sie sich endlich an den vielseitigen Stationen versuchen. Jede Klasse hatte eine eigene Station aufgebaut. Die Kinder durften sich an Geschicklichkeitsspielen, Kletterspielen und vielen anderen tollen Aufbauten versuchen. Die Auswahl war groß und viele Stationen wurden nicht nur einmal durchlaufen.

 

Der Höhepunkt war wieder einmal die Disco, die von den Viertklässlern in der Umkleidekabine aufgebaut wurde. Mit echtem Discofeeling rockten die Kinder wie die Großen zu aktueller Musik. Auch die Türsteher nahmen ihre Aufgabe sehr ernst. Um die Disco vor Überfüllung zu schützen, durfte nur eine bestimmte Anzahl von Kindern die Disco besuchen.

 

Am Ende der vierten Stunde ging es dann wieder mit geröteten Wangen und ausgepowerten, zufriedenen Kindern und mit der Kostümplanung der Kinder für den nächsten Rosenmontag 2018 zurück in die Klassenräume.

 

Fr

17

Feb

2017

„Pirate-Fun“ with the „White Horse Theatre“ at Kleibrok!

On Monday morning, February 13th, 2017, the 3rd and 4th grade of the GS Kleibrok had lots of fun!

 

The „White Horse Theatre“ with its actors Chris from London and Anita from Birmingham presented a brilliant performance. Their funny and exciting pirate-story is about the pirate-captain Porridge and the pirate-girl Lizzy. Lizzy reads every evening in her favourite pirate-book and ist eventually signed on by Porridge, to seek a precious treasure.

 

It became exeptionally funny when Lizzy's bed was transferred, with a bit of phantasy, into a pirate-vessel and the foremost pirate-captain all of a sudden was afraid of ghosts, spiders and lions. Porridge and Lizzy had not only to make their way through the woods, but also through a pathless and dangerous jungle with its wild animals …

 

In the end Lizzy and the Captain were happy to have found a big treasure chest. Inside the chest they found, apart from a wobbling skull, a real treasure, consisting of glittering stones, stars and real marshmallows.

 

Mrs Mumm was the treasure's guardian and was fortunately not „punished“ with a bucket of water, but with Konfetti. Of course this was great fun for the kids!

 

The simple and appealing stage setting helped to create the phantasies of the kids and the pirate-song was sung along loudly. Even unknown english words were explained through facial expressions. The kids were well embedded through collective speech and repetition.

 

A really successful theatre performance that will be in good remembrance to us all!

 

Special thanks to the Freundeskreis der Grundschule, which supported this play with a generous contribution!

Di

07

Feb

2017

Tolle Gewinne beim bundesweiten Wettbewerb „Informatik-Biber“!

 Im November 2016 hat die Grundschule Kleibrok beim erstmals stattfindenden Informatik-Wettbewerb für Grundschulen teilgenommen. Den Informatik-Biber gibt es schon lange – allerdings durften 2016 zum ersten Mal auch Grundschüler ihr Glück bei knobeligen und kniffeligen Aufgaben am Computer versuchen.

Wie sieht der richtige Weg einer Kugel im 3D-Labyrinth aus?

Ist der Biber bei seiner vegetarischen Schnitzeljagd erfolgreich?

So oder ähnlich sahen die Aufgaben aus, denen man sich online stellen musste und bei denen man teilweise ganz schön ins Schwitzen kam....

19 Kinder aus der 4b hatten dazu große Lust – und wurden Anfang des Jahres mit tollen Preisen und Urkunden belohnt!

Für die Erstplatzierten gab es ein Denksportspiel aus Holz und einen USB-Stick. Die Zweitplatzierten konnten sich über einen Holzkugelschreiber mit Gravur freuen. Für alle Teilnehmer gab es noch eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wer sich gerne einmal die Aufgaben anschauen möchte oder weitere Informationen benötigt:

 

http://informatik-biber.de/

 

 

 

Do

17

Nov

2016

Guck mal, wer da liest!

 Am 17. November  2016 hat uns aus  Anlass des bundesweiten Vorlesetages der Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion, Herr Björn Thümler, besucht, um den Kindern der drei ersten Klassen und des Schulkindergartens vorzulesen.

 

Die Kinder durften einigen Episoden aus dem Kinderbuchklassiker „Der Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler lauschen.  Großes  Kichern gab es bei den Kindern besonders, als der vermeintliche Seppel (also eigentlich der Kasperl) den Namen vom großen Zauberer  Petrosilius Zwackelmann verunstaltet hat.

 

Die Kinder würden sich sicherlich freuen, die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz in gesamter Länge zu hören, da natürlich nicht das ganze Buch präsentiert werden konnte.

 

Di

15

Nov

2016

Laternenlauf für den Schulkindergarten und die Erstklässler

 

Pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit trafen sich die Schulkindergartenkinder und die Erstklässler mit ihren Eltern zum Laternenlauf. Eingeladen hierzu hatte wie in jedem Jahr der Freundeskreis der Grundschule Kleibrok. Gestartet wurde mit gemeinsamen Laternenliedern, die von Herrn Kämpfer auf seiner Gitarre begleitet wurden. Während eine Hälfte der Gruppe sich dann eine schaurige Geschichte von einer Hexe anhören durfte, hat die andere Gruppe ein Überraschungsgeschenk bekommen (leuchtende Armbänder). Nachdem die beiden Gruppen getauscht hatten, zogen alle gemeinsam Laternenlieder singend eine Runde durch die Dunkelheit.

 

Abschließend gab es lecker Kinderpunsch und Kekse.

 

Di

08

Nov

2016

Ausflug der 3. Klassen zur Kibum

 Am 8.11.2016 unternahmen unsere 3. Klassen einen tollen Ausflug zur Kibum nach Oldenburg. Zahlreiche Neuerscheinungen erwarteten uns auf der Kinder- und Jugendbuchmesse. Das Motto lautete: „Hej! Kibum trifft Schweden!“ Schweden war in diesem Jahr Gastland.

 In verschiedenen Ausstellungsräumen lagen unzählige Bücher zum Stöbern aus. Wir machten es uns in den Leseecken gemütlich und lasen in Büchern, die uns interessierten.

 Einige Kinder erkundeten die Kibum mit einem Rallye – Bogen und lösten knifflige Fragen.

 Leider verging die Zeit viel zu schnell, doch wir erwarteten schon voller Vorfreude den nächsten Höhepunkt. Zum Abschluss des Vormittags spazierten wir von der Kibum zum Casablanca – Kino und sahen uns in einer Sondervorstellung den Film „Burg Schreckenstein“ an. Den Film verfolgten wir mit Spannung und haben viel gelacht!

 Dieser Ausflug wird uns allen in bester Erinnerung bleiben!

mehr lesen

Mi

26

Okt

2016

Ausflug der Mittelalter-AG

Am 26. Oktober Anno 16 machte sich die Kleibroker Ritterschar auf, die Olde Burg zu besuchen. Tatsächlich begann hier im heutigen Schloss die Geschichte mit einer Wasserburg. Frau Frömmchen, die Museumspädagogin, zeigte uns dies an Bildern und Modellen. Wie Oldenburg zu seinem Wappen kam, das erzählt die Sage vom Löwenkampf ­– für uns mit Handpuppen nachgespielt. Verkleidet mit Wappenröcken ging die Zeitreise weiter: In der Vitrine liegt ein historisches Schwert, es ist ungefähr 700 Jahre alt. Genauso sieht das Schwert aus, das uns Frau Frömmchen in die Hand gab. Es ist schwer und spitz und wir mussten sehr vorsichtig sein damit. Wie hat ein Ritter seine Rüstung angezogen? Das haben wir als Nächstes erfahren und auch ausprobiert, das Gewicht einer Rüstung zu heben: 30 kg in zwei Sandsäcken. Nach der Führung durch die Ausstellung hat jeder von uns einen eigenen Ritterhelm hergestellt. Natürlich nicht aus Eisen geschmiedet, sondern in moderner Leichtbauweise aus Karton.

 

Mo

24

Okt

2016

Besuch der Mühle in Varel

 Einen erlebnisreichen und informativen Vormittag verbrachten die Kinder der dritten Klassen am 18./19./20.10.2016 in der Vareler Mühle. Wie vor hundert Jahren durften die Kinder das Getreide mit einem Dreschflegel dreschen oder auch eine alte Dreschmaschine ausprobieren. Mit der Windfege wurde dann die Spreu vom Weizen getrennt. Das war ganz schön anstrengend, aber hat auch großen Spaß gemacht. Die Körner wurden anschließend mit alten Mahlsteinen per Hand gemahlen und jede Klasse konnte ihr selbst gemahlenes Mehl mit nach Hause nehmen. Zum Schluss durften die Kinder sich die Mühle von innen anschauen. In den einzelnen Stockwerken gab es viele spannende Sachen zu entdecken und sie erfuhren, wie der Müller früher das Korn zu Mehl vermahlen hat. Auch ein Rundgang auf der Galerie durfte nicht fehlen, von der man den schönen Ausblick über Varel genießen konnte.

Das war ein toller Tag, darüber waren sich alle einig. Herzlichen Dank an die ehrenamtlichen Helfer des Heimatvereins!

Do

29

Sep

2016

Autorenlesung mit Fabian Lenk

Spannend wurde es für die Kinder der  1. Klassen und des Schulkindergartens bei der Autorenlesung des Kinderbuchautors Fabian Lenk, der die Kinder mit seinem Buch „Das schwarze Drachenboot“  in die Wikingerzeit entführte. Mit offenen Mündern lauschten Sie der spannenden Erzählung über den Wikingerjungen Tjark, der  sich aufmacht, um das Rätsel des vermeintlichen Geisterschiffs zu lösen.

 

Das Kinderbuch wird von der Stiftung Lesen empfohlen. Vielleicht möchten ja die Kinder wissen, wie die Geschichte endet.

 

Am Ende stand Herr Lenk den Kindern noch Rede und Antwort für ihre interessanten Fragen.

 

Eine tolle Lesung, die mit einem kräftigen Applaus der Kinder und  Füße trampeln belohnt wurde. Natürlich gab es zum Schluss auch noch handsignierte Autogramme.

 

mehr lesen

Mi

28

Sep

2016

Klassenfahrt der 4a nach Norddeich im August 2016

 Die Klassenfahrt war sehr schön, am schönsten war die Wattwanderung.

 Wir haben mit unserem Wattführer Siggi viel Spaß gehabt und viel über das Watt und dessen Tiere gelernt.

 Auch die Jugendherberge war sehr schön, ich habe mich wie zu Hause gefühlt. Ich habe viel Spaß gehabt.

(Josephine Schlösser, 4a)

  

Die Klassenfahrt war schön, wir waren in Norddeich. Wir haben gelacht, gekichert und Spaß gehabt und ich fand, die Fahrt war ein Traum für uns.

 Einen Tag waren wir mit dem Schiff auf Norderney. Dort sind wir nach einem Stadtbummel auf dem Strandspielplatz gewesen, das war toll.

 Wir hatten auch eine tolle Jugendherberge, wir waren im Meer Schwimmen und im Watt waren wir natürlich auch. Es war ein schönes Abenteuer. (Vanessa Sprenger, 4a)

  

Fr

23

Sep

2016

Fahrradwochen der 3. und 4. Klassen

 Der 23.09.2016 stand an der Grundschule Kleibrok ganz im Zeichen des Fahrradfahrens.

 Alle Kinder der 3. und 4. Klassen hatten sich im Laufe der Woche auf vielfältige Weise und bei schönstem Spätsommerwetter mit dem sicheren Fahrradfahren und dem verkehrssicheren Fahrrad beschäftigt. Nun galt es, das Gelernte anzuwenden. Dazu mussten alle Kinder den ADAC-Parcours absolvieren. Dabei geht es in erster Linie darum, gefährliche und schwierige Situationen im Straßenverkehr an verschiedenen Stationen auf dem Asphalthof zu üben.

 Für die Drittklässler stand noch das Geschicklichkeitsfahren an. Hierzu gehört das Langsamfahren, das einhändige Fahren in einem Kreis und das Linksabbiegen (auf dem Schulgelände).

 Für die Viertklässler ging es in den sogenannten „kleinen Realverkehr“. Sie mussten in der Sackgasse an der zur Windmühlenstraße das Linksabbiegen an einer Kreuzung üben. Besonders spannend war es natürlich, wenn ein Auto kam und tatsächlich die Vorfahrt beachtet werden musste…..

 Dass ein Fahrrad verkehrssicher ausgestattet sein muss und jedes Kind einen Helm tragen sollte, wurde natürlich auch intensiv besprochen und am Tag der Fahrradprüfung von einem Polizisten und helfenden Eltern kontrolliert.

 Kleinere Reparaturen an den Fahrrädern (von denen es zum Glück nur sehr wenige gab..!) wurden auch in diesem Jahr wieder direkt vor Ort von einem Mitarbeiter der ALRA durchgeführt.

 Möglich ist ein solch aufwändiger Fahrradtag natürlich nur mit der Unterstützung der Eltern (und Großeltern), von denen sich in diesem Jahr ausgesprochen viele am Freitagvormittag die Zeit genommen hatten, um an allen Stationen genauestens aufzupassen und zu dokumentieren, ob alles richtig gemacht wurde.

 Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!!!!

 Während des Morgenkreises vor den Herbstferien konnten folgende Kinder für besonders gute Leistungen im Rahmen der Radfahrprüfung neben ihrer Urkunde auch noch eine Medaille in Empfang nehmen:

 Im Jahrgang 3: Lina, Maximilian, Ben, Safia, Mette, Carolina, Liv

 Im Jahrgang 4: Jolina, Amelie, Leana, Joline, Timon

                               Herzlichen Glückwunsch!!!

Fr

09

Sep

2016

Der Glasbläser

Die Schülerinnen und Schüler konnten am Freitag  gespannt zuschauen, wie der Glasbläser ihnen die alte Handwerkskunst zeigte und dabei allerlei Figuren aus geschmolzenem Glas entstehen ließ.

 

Aus dem Bunsenbrenner stiegen hohe Stichflammen empor, die das verformbare Glas in Gefäße und Schwäne verwandelte.

 

Natürlich holte sich der Glasbläser „Assistenten“ aus der Schülerschar und lud sie ein, das geschmolzene Glas auf der Bühne zu formen. Mit Humor hatte der Glasbläser noch witzige Überraschungen auf Lager.

 

Jeder wollte dieses alte Handwerk ausprobieren.        

 

Mi

07

Sep

2016

Klassenfahrt der 4b nach Esens-Bensersiel

 

Bei strahlendem Hochsommerwetter machte sich die Klasse 4b vom 24.-26.08.2016 auf den Weg in die Jugendherberge nach Esens/Bensersiel, um dort fernab von Tafel, Kreide und Schulbüchern ein paar spannende und erlebnisreiche Tage zu verbringen. Gleich am ersten Tag ging es mit einer Stadtführung durch Esens los. Dabei durfte auch der Kirchturm bestiegen werden. Die Kinder und Lehrerinnen staunten nicht schlecht, als man von ganz oben sogar die Insel Langeoog erblicken konnte! Diese ostfriesische Insel war nämlich das Ziel des nächsten Tages. Gleich nach dem Frühstück machte sich die Klasse zu einem ganztägigen Ausflug nach Langeoog auf. Neben einer spannenden Kutterfahrt wurde erst der große Spielplatz und danach der Strand von den Kleibroker Kindern „belagert“. Erst am Abend ging es mit dem Kutter zurück, dessen Kapitän dann auch noch sein Schleppnetz auswarf und den Kindern die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee näherbrachte. Anfassen war diesmal ausdrücklich erlaubt! Und so gingen ein Seestern, Schollen, ein Tarbutt, Nordseegarnelen, Quallen, Seetang und vieles mehr durch viele Kinderhände, bevor sie dann zurück in die Nordsee befördert wurden.

 

Trotz des anstrengenden Strandtages hatten die meisten Kinder am Abend noch genug Elan, um der Disco der Jugendherberge einen Besuch abzustatten. Bis halb zehn durfte getanzt und gesungen werden – dann hieß es: Zähneputzen – Gruselgeschichte anhören – und dann Augen zu und Licht aus! Das klappte auch prima! Das Aufstehen am nächsten Morgen fiel dann einigen Kindern doch sehr schwer..... Aber es stand noch ein Museumsbesuch in der Peldemühle in Esens an, bevor es dann am Freitag gegen Mittag zurück nach Kleibrok ging.

 

Auf dem Parkplatz der Schule warteten bereits viele Mütter, Väter und Geschwister auf die Klasse 4b und die Wiedersehensfreude war groß.

 

Hier ein paar Eindrücke unserer Klassenfahrt:

Mo

20

Jun

2016

Zahntheater  mit Holger Blumentritt

Zum Abschluss des Schuljahres konnten sich alle Schüler an dem

  Zahnputztheater erfreuen. Es stellte sich  heiter und  fröhlich den Schülern aller Jahrgänge der GS-Kleibrok vor.

 Voller Erwartung folgten die Kleinen der Darbietung des Zahnputzclowns Holger. Sie schüttelten sich vor Lachen und konnten ihr Zahnputzwissen, Dank der regelmäßigen Zahnprophylaxe an dieser Schule,  dem Clown „zuwerfen“.

 Ein ernsthaftes Thema wurde mit lustiger Zahnpasta aus Schokoschaumküsschen begonnen und es übergab zunehmend die Verantwortung  an die Schüler in der Theatervorstellung,

 Zähne richtig zu putzen. Damit hatte das Team der Schulzahnärztinnen aus dem Gesundheitsamt Westerstede mit dem Motto „putzig“ einen Zahnputzvolltreffer erzielt.

 

         Gesunde Zähne machen Spaß! -   Hab Spaß mit gesunden Zähnen !

 

http://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/so-bleiben-zaehne-wie-von-zauberhand-weiss_a_31,0,1624899387.html

 

Mo

20

Jun

2016

Instrumentical - Musikalischer Leckerbissen für die Klassen 2-4!

Am Freitag, den 17. Juni gab es für die Kleibroker Zweit- , Dritt- und Viertklässler eine ganz besondere musikalische Darbietung. Unter der Leitung von Frau Krüger führten 8 Kleibroker und 3 Metjendorfer Schülerinnen ein ganz besonderes Instrumentical vor. Zum Einsatz kamen neben Blockflöten auch eine Altflöte und 2 Geigen, die alle zuhörenden Kinder in einem  packenden Instrumentical mit auf eine Piratenreise nahmen. Zum Abschluss gab es donnernden Applaus – und für die Zuhörer einen Teil des ‚Piratenschatzes‘ in Form von leckeren Goldtalern als Belohnung. J

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Krüger und den teilnehmenden Kindern – das war wirklich spitze!!!

 

Sa

18

Jun

2016

Tolle Knobelexperten bei der Mathematik-Olympiade 2016!

 

http://www.christoph-arnold-schule.de/wp-content/uploads/2013/06/02.06.2013-Matheolympiade.png

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren nahmen auch dieses Mal  viele  Kleibroker Dritt- und Viertklässler an der diesjährigen Mathematikolympiade teil und konnten sich in der letzten Woche über tolle Platzierungen freuen.

 Anzahl teilnehmender Schulen: 738

Gesamtteilnehmerzahlen:

Klasse 3: 3422, davon 1409 Mädchen

Klasse 4: 3290, davon 1451 Mädchen

 Von anfangs über 50 teilnehmenden Kleibroker Kindern, von denen es 28 bis in die Landesrunde geschafft haben, konnten sich folgende  21 Schülerinnen und Schüler über Urkunden und ein kleines Präsent freuen:

  Klasse 3:

 

1.     Platz: Leana Meyer, Kalle Steinkamp, Joline Topp

2.     Platz: Raya Bludau, Jolina Brumund, Amelie Hofmann, Henri Veltrup

3.     Platz: Christian Abels, Florian Bonhaus, Femke Fischer,  Jan Kunze, Amelie Lüschen, Laura Precht, Hannah Stumpf  

 

Klasse 4:

 

1. Platz:  David Köhler

2.Platz: Tomma Helmers, Tino Schröder

3. Platz: Laura Brandt, Timon Lühring, Lennard Schmidt, Kristan Weinmann

 Im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der Grundschule Wiefelstede erhielten die Kinder neben ihren Urkunden auch anerkennenden Beifall und viel Lob durch die anwesenden Eltern und Lehrkräfte.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger! Ein großes Lob aber auch an die Kinder, die es diesmal nicht geschafft haben, in die Landesrunde zu kommen – vielleicht aber ja im nächsten Jahr noch einen Versuch wagen...!

Für alle Interessierten gibt es auf der Internetseite www.mo-ni.de ein Archiv mit Aufgaben der vergangenen Jahre….. viel Spaß beim Knobeln und Tüfteln!

Di

24

Mai

2016

Spielefest des SKG und der 1. und 2. Klassen

 Lasse (2c): „Das Spielefest ist eine Aktion, wo der SKG und die 1. und 2. Klassen Stationen machen. Wenn es regnet, gehen wir in die Sporthalle, wenn die Sonne scheint auf den Sportplatz. Dieses Jahr waren wir in der Halle. Mir hat die Station ‚Staffellauf‘ gefallen. Man muss sich abklatschen und loslaufen.“

 

 Marlon, Joshua (2c): „Wir haben uns mit den 2. Klassen zuerst draußen getroffen. Da haben wir einen Staffellauf gemacht. Dann sind wir in die Turnhalle gegangen.“

 

 Max (2c): „Ich fand das Spielefest toll! Für die 2. Klassen gab es draußen einen Staffellauf. In der ersten Runde haben wir den 1. Platz gemacht.“

 Joscha (2c): „Wir haben uns am Dienstag getroffen, da war das Spielefest. Wir sind in die Turnhalle gegangen, da waren 12 Stationen. Am besten fand ich das ‚Hockey‘. Immer zwei Kinder hatten einen Hockeyschläger und einen Ball und mussten durch einen Slalom.“

 Celine (2c): „Ich fand das Spielefest schön. Die Station ‚Plattenlauf‘ fand ich am besten. Da stehst du auf zwei Teppichfliesen und musst so schnell wie möglich zur Ziellinie gelangen.“

 

 Judy-Ann (2c): „Ich liebe das Spielefest! Die Spiele auf dem Sportplatz und die Stationen waren toll.“

 

 Luca (2c): „Ich fand das Spielefest sehr toll! Es waren 12 Stationen aufgebaut, z.B. ‚Hula-Hoop‘, ‚Korbball‘ und ‚Ringzielwurf‘. Beim ‚Ringzielwurf‘ muss man Ringe über eine Stange werfen. Meine liebste Station war ‚Korbball‘. Man muss einen Basketball in einen Basketballkorb werfen.“

                                                                                      (24.Mai.2016)

 

Do

19

Mai

2016

Tagesausflug zum Park der Gärten

Bei schönstem Wetter besuchten die 2. Klassen den „Park der Gärten“ in Rostrup. Nicht nur das Erkennen und Beschreiben von Bäumen und Blumen sondern auch das Riechen und Probieren von Heil- und Küchenkräutern stand auf dem „Stundenplan“. Auf dem schönen Spielplatz konnten sich dann alle Kinder noch richtig austoben.

Do

05

Mai

2016

Besuch der 4. Klassen bei der EWE in Oldenburg

 Wo kommt unser Strom eigentlich her? - Warum verändert sich das Klima? - Wie kann ich Strom sparen? Diese und andere spannende Fragen wurden beim Besuch der EWE beantwortet.

 In Gruppen erarbeiteten die SchülerInnen verschiedene Aufgabenstellungen zum Thema "Elektrizität" und stellten die Ergebnisse anschließend den anderen vor. Außerdem wurde gekocht und gebacken. Den selbstgemachten Erdbeershake gab es schon zum Frühstück und am Ende des Vormittages ließen wir uns dann den Nudelauflauf, die Brötchen und den Kuchen schmecken. Lecker! 

Vielen Dank an das Team der EWE.

Mo

25

Apr

2016

DFB-Mobil

Besuch des DFB Mobils

 

Sportlich wurde es am 21.4. für die 4. Klassen unserer Schule - das DFB Mobil kam zu uns, um in 90 Minuten zu zeigen, wie vielfältig eine Übungseinheit zum Thema ,, Fußball" gestaltet werden kann. Zwei nette ,,Teamer" des DFBs hatten viele tolle Anregungen für uns mitgebracht, so dass wir mächtig ins Schwitzen kamen. Viel zu schnell ging dieser tolle Vormittag in der Sporthalle vorbei.

 

Meinungen der Kinder zum DFB Mobil:

 

,, Es hat richtig viel Spaß gemacht. Das Mini-Turnier am Ende war am Besten." (Tomma, 4b)

 

 ,, Mir hat das Aufwärmspiel Stadiontausch sehr gut gefallen. Jeder durfte in seinem Team mal Chef sein." (Lene, 4a)

 

 ,, Auch für uns Sportlehrkräfte gibt es immer wieder neue Ideen und Impulse, die im Unterricht gewinnbringend eingesetzt werden können. " (C. Bredemeier, C. Mumm)

 

Fr

15

Apr

2016

Pädagogische Polizeipuppenbühne

Besuch der Pädagogischen Puppenbühne der Polizeidirektion Oldenburg (PäPP)

 

Am 13. und 14.4. war die Puppenbühne der Polizei zu Gast in unserer Schule. Für den Schulkindergarten und die 1. und 2. Klassen wurde am Mittwochvormittag ein Theaterstück zur Verkehrserziehung vorgespielt. Bei den „Großen“ ging es am Donnerstagvormittag um das Thema Medienprävention. Dazu fand dann zum Abschluss des Besuchs am Donnerstagnachmittag noch ein informativer Vortrag für die Eltern statt.

 

Bei den Kindern kam das Puppentheater sehr gut an. Dazu einige Kinderstimmen aus der 2. Klasse:

 

„Wir fanden Conny, das Farbmonster, lustig. Die Polizistinnen waren toll. Sie haben den Zebrastreifen erklärt.“ (Theda und Lina)

 

„Mir hat es gut gefallen. Ich empfehle es.“ (Lasse)

 

„Die Regeln für den Zebrastreifen: 1. Am Bordstein stehenbleiben. 2. Nach links/ rechts/ links schauen, ob ein Auto kommt. 3. Wenn kein Auto kommt, Hand ausstrecken und über die Straße gehen, nicht rennen.“ (Cliff)

 

„Ich habe sehr viel gelernt. Und mir hat die Aufführung sehr gefallen. Am besten hat mir Siggi Sinnlos gefallen.“ (Luca)

 

http://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/spielend-sicher-ueber-die-strasse_a_6,1,2255606880.html

 

 

 

Do

07

Apr

2016

Schwimmfest der Rasteder und Wiefelsteder Grundschulen

Schwimmfest der 4. Klassen

 

Am 6.4. fuhren wir mit dem Bus zum Schwimmbad, wo uns Frau Mumm schon erwartete. In der Schwimmhalle waren 8 Stationen aufgebaut, die wir in jeweils 3 Minuten absolvieren mussten.

Wir mussten z.B. Nuggets tauchen, über eine wackelige Brücke laufen, eine Wasserleitung bauen und einen Reifen ganz schnell wandern lassen, ohne uns dabei loszulassen.

Alle Kinder haben sich richtig angestrengt und sich gegenseitig geholfen, so dass wir am Ende als 3. Sieger feststanden. Dafür haben wir einen Eisgutschein bekommen.

Wir fanden das Schwimmfest aufregend und lustig, es war ein ganz tolles Erlebnis. Es hat uns richtig gut gefallen.Bildergebnis für schwimmbad cliparts kostenlos

Anne, Lea und Renske (4a)

 

 

 

 

 

 

http://www.nwzonline.de/ammerland/lokalsport/spritziges-vergnuegen-beim-schwimmfest-der-grundschulen_a_6,1,1984046922.html

 

Do

10

Mär

2016

Mini-Handball, Spiel und Spaß!

Am 10.03.2016 machten sich die Klassen 3a und 3b auf den Weg nach Metjendorf, um am diesjährigen Spielfest der Rasteder und Wiefelsteder Grundschulen teilzunehmen.

 

Initiiert wird dieses alljährlich für die Drittklässler stattfindende Fest seit mehr als 20 Jahren vom Spielfestteam des Handballkreises Ammerland und im Vordergrund steht der Spaß an der Bewegung. Dafür sorgt ein abwechslungsreiches Programm und eine professionelle Organisation. Jeder Klasse wird ein Tier zugeordnet, das die Kinder dann auf ihren T-Shirts tragen.  Aus Kleibrok traten die Zebras (3a) und die Nilpferde (3b) an.

 

Neben dem Mini-Handball, der auf zwei Feldern gespielt wurde, hüpften die Kinder auf der Hüpfburg, zeigten ihr Können beim Tauziehen und einer Rollbrettstaffel, spielten Rodeo auf einer großen Weichbodenmatte, absolvierten die Balancierstation und nutzen während der Freispielzeiten die zahlreichen Spielangebote: Rollen von der schiefen Eben, Jonglieren mit Tüchern, Moonhopper, Stelzen, Hüpfbälle, Balancierschalen und vieles mehr stand zur Auswahl. Zwischendurch konnten sich alle bei einem Frühstücksbuffet, das Eltern der GS Metjendorf organisiert hatten, sowie mit Getränken stärken.

 

In der Pause gab es für die mehr als 300 Kinder ein beeindruckendes „Zwischenspiel“ mit vielen Fallschirmen, die in „Schwung“ gebracht werden mussten. Auch am Ende fand noch einmal ein Abschlussspiel für alle statt, bei dem ein Schatz bewacht werden musste und es in der Halle mucksmäuschenstill war.

 

Da in erster Linie die Bewegung sowie das Interesse und der Spaß am Handballspielen im Vordergrund stehen sollen, gab es am Ende auch Urkunden für alle Klassen und keine Platzierungen.

 

Erschöpft aber zufrieden kehrten alle Kleibroker Kinder gegen 13 Uhr wieder zurück und waren einhellig der Meinung: Das war klasse!

 

Dazu Violette aus der 3a: „Das war heute ganz toll! Wir haben viermal Handball gespielt und dreimal gewonnen! Und es gab Käsebrötchen. Echt klasse!

 

Mo

07

Mär

2016

Vorlese-Besuch der Klassen 3a und 3b im Kindergarten Mühlenstraße

Am 4. und 7. März haben die Kinder der Klassen 3a und 3b den Vorschulkindern des Kindergartens Mühlenstraße einen Besuch abgestattet. Grund war nicht etwa gemeinsames Spielen – nein – die Drittklässler haben den zukünftigen Schulkindern gezeigt, wie viel Spaß es macht, lesen zu können.

 

Witzige Geschichten vom „kleinen Rabe Socke“ waren in der Schule vorbereitet und geübt worden und sind dann den sehr aufmerksamen Kindergarten-Kindern vorgelesen worden.

 

Danach wurde in Kleingruppen weiter vorgelesen. Je nach Geschmack gab es Bücher über Fußball, von Leo Lausemaus, Tiergeschichten, von  Lotta, die Radfahren lernt und viele weitere tolle Bücher, die die Schulkinder von zu Hause mitgebracht hatten, und aus denen sich die Vorschüler ihren „Favoriten“ auswählen durften.

 

Nicht nur die kleinen Zuhörer hatten viel Spaß, auch die „Großen“ konnten sich gar nicht trennen, als es hieß: „Jetzt geht es wieder in die Schule!“……

 

Di

01

Mär

2016

Mathematik-Olympiade

 

Im Februar  nahmen  42 Kinder aus den 3. und 4.Klassen  an der  2. Runde der Mathe-Olympiade teil. Die Kinder lösten mit mathematischem Geschick knifflige Aufgaben und erzielten so gute Ergebnisse,  dass  28  von  ihnen  an der 3. Stufe der Mathematik-Olympiade am  19. Mai 2016 teilnehmen können. 

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns, dass      

wir so  viele mathematisch interessierte Kinder  an unserer Schule haben.

 

mehr lesen

Mi

24

Feb

2016

Umwelttag bei August Brötje

 

Am 19.02.2016 waren alle Kinder der 4. Klassen auf dem Umwelttag bei August Brötje. Dort wurden wir sehr nett von Schülern des Wirtschaftsgymnasiums Oldenburg empfangen. Die Schüler und einige Azubis von August Brötje haben mit uns eine Rallye an 4 Stationen gemacht: Staffelspiele (Atom- und Solarenergie), Recycling, Tast- und Schmeckexperimente und Kartoffeldruck. Zwei Stationen haben direkt in der Lagerhalle stattgefunden! Zwischendurch gab es einen Snack mit leckerem Obst und Gemüse und Getränken. Zum Abschluss haben wir alle eine Urkunde und eine Tüte mit kleinen Geschenken bekommen.

                         Das war ein toller Tag!

 

mehr lesen

Mo

08

Feb

2016

Helau und Alaaf,

 

hieß es am Rosenmontag in der GS-Kleibrok, die in sämtlichen Klassen ausgelassen den Karneval feierte. In den ersten beiden Stunden hatten sich die Lehrer ein abwechslungsreiches Programm ausgesucht: Stopp-Tanz, Lufballontanz, die Reise nach Jerusalem, Zeitungstanz, Kostümvorstellung, Kreis- und begehrte Klassenspiele und die Polonaise durch die Flure fehlten nicht. Dazu gab es in den jeweiligen Klassen ein supertolles Buffet.

 

Vielen Dank dafür an die Eltern!!!

 

Bevor es in die Turnhalle ging, tobten die Kinder ausgelassen in der Großen Pause in ihren Kostümen draußen. In der, von den Lehrerinnen geschmückten Turnhalle, ging es an die Stationen in die Turnhalle.

 

Ein vielseitiges Angebot erwartete die Kinder. Man konnte sich in die die Gletscherspalte fallen lassen, Torwandschießkönig werden, mit großer Geschicklichkeit den Ringzielwurf beherrschen, den Hochzeitslauf meistern, der schnellste auf dem Rollbrett sein und aufwendige Kletterwände besiegen. Wer fliegt als Erster bei der Kissenschlacht vom Schwebebalken, wurde heiß umkämpft. Beim Dosenwerfen konnte es nicht genug scheppern. Nach dem  Säckchenwerfen, holte sich jeder gerne einen Stempel ab. Die Geschicklichkeit und Konzentration beim Eierlauf musste unbedingt ausprobiert werden. Auch das Sackhüpfen sorgte für großen Spaß. Nun kommen wir zu den Türstehern vor der Disco, die ihre Aufgabe sehr ernst nahmen und nur eine gewisse Anzahl an Schülern in die Disco ließen. Höhepunkt und Abschluss bildete der Catwalk für jede Kostümierungsgruppe über den Laufsteg, bis es hinaus in die Klassenräume ging.

Di

02

Feb

2016

Retten, Bergen, Löschen, Schützen---   Unser Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Oldenburg

Am 2. Februar 2016 haben wir, die Klasse 3 b, einen Ausflug zur Berufsfeuerwehr nach Oldenburg gemacht.

Zuerst haben wir einen Film angeschaut. Dann hat uns ein Feuerwehrmann die ganze Feuerwache und die Gerätschaften gezeigt und erklärt. Wir durften auch in den Korb der Drehleiter steigen.

Zum Schluss haben wir mit einem Schlauch das Feuerwehrauto nassgespritzt. Das hat allen Spaß gemacht. Es war ein toller Ausflug!
(Jan, Klasse 3b)

 

Do

07

Jan

2016

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall am Freitag, dem 08. Januar 2016

Liebe Eltern,

 

im Landkreis Ammerland fällt auch am Freitag, dem   

08. Januar 2016, an allen allgemeinbildenden Schulen der Unterricht aus!

Mi

06

Jan

2016

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall am Donnerstag, dem 07. Januar 2016

Liebe Eltern,

 

im Landkreis Ammerland fällt der Unterricht am Donnerstag, dem  07. Januar 2016, an allen allgemeinbildenden Schulen aus!

Mi

23

Dez

2015

Frohe Weihnachten

 

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Freunden der GS Kleibrok besinnliche Weihnachtstage und einen tollen Start ins Jahr 2016!

 

Unterrichtsbeginn ist am 07.01.2016

 

Di

22

Dez

2015

Spendenübergabe

 

Am letzten Schultag überreichten die Klassensprecher der Klassen im Rahmen des weihnachtlichen Morgenkreises die Schecks mit den Einnahmen des Basars. Die Paten der Spendenaktionen freuten sich sehr und bedankten sich in einer kleinen Ansprache.

mehr lesen

Mo

14

Dez

2015

Naturwissenschaftliche Experimente an der KGS für Klasse 3

 

Am Freitag, den 11.12.2015 folgte die Klasse 3b der Einladung des naturwissenschaftlichen WPK- Kurses Jahrgang 8 der KGS Rastede. An 14 Stationen hatten die Schüler und Schülerinnen der KGS gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Kühn einfache naturwissenschaftliche Experimente aus den Bereichen Feuer, Wasser und Luft vorbereitet, die sie in 2 Unterrichtsstunden den Drittklässlern näherbrachten. Es wurde in Kleingruppen experimentiert, beobachtet und dokumentiert. Für die Drittklässler gab es bei Versuchen mit dem Namen "Gummibärchentaucher" oder "Schuss nach hinten" so manchen Überraschungseffekt. Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen machten sich die Grundschüler schließlich wieder auf den Heimweg. Vielen Dank an den WPK- Kurs und Frau Kühn! Es hat allen viel Spaß gemacht!

Mi

09

Dez

2015

Schulfahrt ins Theater Laboratorium nach Oldenburg

Es war einmal ….   

Wie  bereits in den letzten Jahren verkürzte uns auch in diesem Jahr ein Theaterbesuch die Vorweihnachtszeit. Alle Klassen sowie der SKG schauten sich das zauberhafte Märchen „Aschenputtel“ im Theater Laboratorium an. Die Kinder verfolgten gespannt wie die Königin ihre Lebensgeschichte als „Aschenputtel“ mit einfachen aber liebevoll gestalteten Mitteln anschaulich erzählte. Als dann der Schuh für die Schwestern zu klein war, wurde es schon fast etwas gruselig, aber wie alle Märchen nahm auch dieses ein gutes Ende. Die Kinder waren von der Aufführung begeistert: „Das war so schööön!“ Finanziell unterstützt wurde diese Theaterfahrt vom Freundeskreis, der 5,-Euro pro Kind bezuschusste. Ganz herzlichen Dank dafür!

So

06

Dez

2015

Oh, du schöner Weihnachtsbasar

Am 4. Dezember ab 16.00 war es endlich soweit: Die Türen der Kleibroker Grundschule öffneten sich für die Kinder, Eltern, Geschwister, Großeltern und interessierten Besuchern zum traditionellen Weihnachtsbasar. Voller Stolz zeigten die Schüler der Klassen 1.-4. sowie des Schulkindergartens was sie in den Wochen zuvor fleißig mit ihren Lehrerinnen und engagierten Eltern gebastelt und gebacken haben. Eröffnet wurde der Basar durch eine Vorführung der „Flöten-AG" sowie dem Lied, “Unsere Schule, die will helfen."

Danach gab es die Gelegenheit, in den liebevoll dekorierten Klassen weihnachtliche Dekoration, gebastelte Karten, Futterglocken für den Garten und viele weitere schöne Dinge zu bestaunen und zu kaufen. Auch ein weihnachtliches Foto konnte als Erinnerung an den gelungenen Nachmittag mitgenommen werden.

Der Freundeskreis sorgte mit leckerem Kuchen, frisch gebackenen Waffeln sowie Getränken für die Stärkung der Besucher. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde das gebastelte Lebkuchenhaus des Schulkindergartens versteigert. Laura aus der 4a hatte diesmal das Glück, die letzte ,,Bieterin" zu sein und durfte ihren Gewinn mit nach Hause nehmen.

Nachdem alle Klassen und der Freundeskreis ihren Anteil errechnet hatten, spendet die Schule nun die Einnahmen von 2.905,- ( 2.105€ Schuleinnahmen plus 800€ Einnahmen des Freundeskreises) an die Rasteder Wunschbaumaktion, die Alra  und an die NWZ Aktion „Willkommen im Oldenburger Land."

Wir freuen uns über diese tolle Spendensumme.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Kindern, Eltern und Besucher die unseren Weihnachtsbasar durch Helfen, Kommen und Kaufen unterstützt haben und an den Freundeskreis für die Organisation der Cafeteria und die Spende der Einnahmen.

 

Fr

13

Nov

2015

Laternenumzug

Laternenumzug für die Kleinen

 

Am frühen Abend trafen sich in der ersten Dunkelheit wunderschöne Laternen.

Der Freundeskreis hatte den Schulkindergarten und die beiden ersten Klassen mit ihren Eltern eingeladen, an dem Laternenlauf teilzunehmen. Der Laternenumzug wurde in 2 Gruppen eingeteilt. Mit Laternenliedern zog eine Gruppe in voller Erwartung durch die Dunkelheit. Auf den anderen Laternenzug warteten spannende Überraschungen unterwegs.

Die beiden „Umzüge“ trafen sich an der Schule und konnten der schaurig-schönen Hexengeschichte lauschen. Zum krönenden Abschluss gab es Kinderpunsch und Kekse.

Mi

11

Nov

2015

Besuch der Kibum

Besuch der Kibum in Oldenburg

 

Am 11.11.2015 machten sich die beiden dritten Klassen auf den Weg zur KIBUM (Kinder- und Jugendbuchmesse) in Oldenburg.

Dort wurden bereits zum 41. Mal ca. 2500 Neuerscheinungen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur  aus allen deutschsprachigen Ländern präsentiert.

Im Kulturzentrum PFL  konnten die Kinder knapp 2 Stunden lang nach Lust und Laune in spannenden und interessanten Büchern stöbern. Davon wurde reichlich Gebrauch gemacht!

Neben einer „Kibum-Rallye“ gab es im Anschluss an den Messebesuch  als besonderes Highlight noch einen Kinofilm im Casablanca zu sehen. Der spannende Film  „Rettet Raffi“ begeisterte nicht nur die Kinder…!

Hier die Meinung von einigen Kindern zu diesem Ausflug:

„Ich fand die Kibum toll, weil es so viele schöne Bücher gab. Auch weil es mein Lieblingsbuch ‚Mein Lotta-Leben, kein Drama ohne Lama‘ gab. Die Kuschelecke war auch toll, weil es da so kuschelig war und man richtig schön ruhig lesen konnte.“ (Jolina)

„Mir hat es auf der Kibum sehr gut gefallen. Es gab dort sehr viele Bücher. Man musste auch einen Zettel ausfüllen (Kibum-Rallye). Wir durften essen und trinken und Bücher lesen.“ (Paula)

„Der Film ‚Rettet Raffi‘ war sooo spannend und auch lustig! Wir hoffen, dass es davon bald einen zweiten Teil gibt.“ (Luca)

Mo

19

Okt

2015

Unser Ausflug zur Vareler Mühle

Am 14. und 16.10.2015 haben die Kinder der Klassen 3a und 3b anlässlich der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ im Sachunterricht einen Ausflug zur Vareler Mühle unternommen.

Dort durften die Kinder Getreide mit dem Dreschflegel dreschen, die Benutzung der „Wurfschaufel“ ausprobieren, die „Staubmühle“ betätigen und Getreide mit Mörser, Mahlstein und Steinreibe bearbeiten. Als krönender Abschluss stand der Gang auf die Mühlengalerie auf dem Programm. Trotz leichten Nebels hatte man einen tollen Blick über Varel. Am Ende des Vormittags waren die Kinder trotz Spreu in den Haaren begeistert und einhellig der Meinung, dass ein Besuch der Vareler Mühle auf jeden Fall lohnt!

mehr lesen

Di

13

Okt

2015

Radfahrwoche der 3.und 4. Klassen

Wie in jedem Jahr fand auch dieses Jahr im Herbst unsere Radfahrwoche statt. Vom 05.10.-08.10.2015 trainierten die dritten und vierten Klassen den ADAC-Parcours täglich. Zusätzlich absolvierten die dritten Klassen die Geschicklichkeitsübungen, während die vierten Klassen den kleinen Realverkehr übten. Anfahren, links abbiegen, einhändig fahren, Spur halten und der Richtungswechsel beim Durchfahren der Achterspur forderten die SchülerInnen zum Teil kräftig heraus. Zusätzlich wurden alle Fahrräder genau unter die Lupe genommen, damit diese die SchülerInnen sicher durch die dunkle Jahreszeit begleiten. Am Prüfungstag, der am Freitag, den 09.10.2015 folgte, wurden die Fahrräder und der Sitz der Fahrradhelme durch einen Polizisten überprüft. Unser großer Dank gilt der AlRa, die kleine Beanstandungen an den Fahrrädern sofort behoben und den vielen Helfern ohne die wir den Prüfungstag nicht in dieser Form durchführen könnten. 


mehr lesen

Di

15

Sep

2015

Einschulung am 05. September 2015



Herzlich Willkommen 

   

Die Einschulung für das kommende Schuljahr war wieder für alle neuen Schüler und ihre Eltern ein aufregendes Ereignis. Nach dem Schulgottesdienst erwartete die Eltern ein kleines Theaterstück, vorgeführt von der Klasse 3a unter der Leitung von Frau Küchlin. Mit dem Schullied „Heute sind die Neuen da“  wurden die Schüler in die Grundschule GS-Kleibrok aufgenommen. Danach gingen die Schüler des Schulkindergartens, der Klasse 1a und 1b mit ihren Klassenlehrerinnen in ihre Klasse. Während die neuen Schüler in der Obhut ihrer Klassenlehrerinnen ihre „erste“ Schulstunde erhielten, konnten sich die Eltern, wie jedes Jahr, an dem hervorragenden Kuchenbuffet stärken und die Zeit überbrücken und sich ablenken. Der Freundeskreis schaffte damit wieder eine herzliche, „gutgelaunte“ Atmosphäre, die den Regen völlig vergessen ließ.

So

12

Jul

2015

Mathematik-Olympiade Schuljahr2014/15

Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder viele mathematikinteressierte Kinder der dritten und vierten Klassen der Herausforderung der Mathematik- Olympiade gestellt. Dieser Wettbewerb, der jährlich bundesweit angeboten wird, erstreckt sich über drei Runden und beinhaltet Aufgaben aus den Bereichen logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden.

Von den in Runde 1 gestarteten 30 Kindern unserer Schule haben nun 13 Jungen und Mädchen nach Abschluss der Runde drei eine Auszeichnung erhalten. 

Dazu herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der Grundschule Loy wurden am Donnerstag, den 9. Juli Urkunden und kleine Präsente überreicht. Die NWZ berichtete:

http://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/urkunden-fuer-die-besten-rechenkuenstler_a_30,0,231432647.html

Wir gratulieren aber nicht nur den Preisträgern, sondern allen Kindern, die freiwillig mitgemacht haben und sich in allen drei Runden durch manch knifflige Aufgabe gekämpft haben..... weiter so!! 

Wer sich gerne mal persönlich ein Bild vom den Anforderungen der Mathematik- Olympiade machen möchte: auf der Homepage http://www.mo-ni.de findet man ein Archiv mit den Aufgaben der letzten Durchgänge.... Viel Spaß beim Knobeln!!!

 

 

Di

30

Jun

2015

Mädchenfußballturnier der Ammerländer Grundschulen