Ersthelfer von morgen

Zurzeit erhalten die Zweit- und Drittklässler unserer Schule einen Erste-Hilfe-Kurs durch die Johanniter und werden zu „Ersthelfern von morgen“ ausgebildet. Den Anfang machte am vergangenen Dienstag die Klasse 2b, die über den ganzen Vormittag gemeinsam mit Zoe Gabbert von den Johannitern lernte, was „stabile Seitenlage“ bedeutet, wie man sich im Notfall verhält, wie man einen Notruf absetzt, was die 5 „W’s“ sind, wie man Pflaster und Verbände richtig anlegt und vieles mehr. Neben aller Ernsthaftigkeit, die diese Thematik mit sich bringt, hatten die Kinder auch jede Menge Spaß. Besonders das Erschrecken der ahnungslosen Lehrkräfte mit ihren selbst verbundenen Armen, Beinen und Köpfen, die nach einer schlimmen Verletzung aussahen, machte den Kindern großen Spaß. Natürlich durften die Kinder auch von eigenen Unfallerfahrungen berichten. Wie wichtig es sein kann, im Ernstfall Erste Hilfe zu leisten, wurde besonders deutlich in der Geschichte „Zwei Engel für Oma“. Am Ende des spannenden Schulvormittags erhielten die Kinder ihre Urkunden und ein großes Lob von Zoe, weil wirklich alle prima mitgearbeitet haben. Ein großes Dankeschön geht an den Freundeskreis der Schule, der die Kurse großzügig finanziell bezuschusst.

Der Erste Hilfe Kurs (von Lea Oltmanns, 2 c)

 

Wir waren draußen. Dann sollten wir reinkommen. Wir haben die Tische weggezogen, so dass die Bänke alle in die Mitte passten. Dann hat Herr Ebel uns gesagt, was wir tun sollen, wenn jemand verletzt ist. Dann hatten wir Frühstück und natürlich Pause. Natürlich haben wir Pflaster gemacht für das Knie und den Ellenbogen. Dann haben wir uns gegenseitig Verbände gemacht.

 

 

Der Erste Hilfe Kurs (von Enna Ratjen, 2 c)

 

 

Als Erstes haben wir die Reihenfolge besprochen, wenn man sich verletzt hat und was man dann tun soll. Danach haben wir die stabile Seitenlage gelernt. Und wir durften uns auch einen Verband anlegen. Eigentlich hätten wir auch das Dreieckstuch angelegt, nur dafür war dann keine Zeit mehr.

Grundschule Kleibrok

 

Zur-Windmühlen-Str. 17

26180 Rastede

Telefon: 04402-2005

Fax:     04402-598565

E-Mail:  buero@gskleibrok.de

 

Zeiten des Sekretariats

 

Montag:      8.00 - 12.30   Uhr

Dienstag:    8.00 - 12.30  Uhr

Mittwoch:    8.00 - 12.30  Uhr

Donnerstag: 8.00 - 12.30  Uhr

Freitag:       8.00 - 12.30  Uhr