Landesweiter Unterrichtsausfall vom 16.März zunächst bis zum 18. April 2020

Laut einer Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde findet ab dem 16.03. (Montag) bis voraussichtlich zum 18.4.2020 kein Unterricht statt.

 

 

Aufgrund des Unterrichtsausfalls ab kommenden Montag, haben wir allen Kindern die Schulbücher,  Arbeitshefte und weitere Materialien mitgegeben.

Wir möchten Sie bitten, nicht eigenmächtig in den Büchern und Arbeitsheften mit Ihren Kindern zu arbeiten, sondern den Arbeitsplan, den Ihnen die

Klassenlehrerinnen bis spätestens Dienstag per Mail zuschicken werden, abzuwarten.

 

Auf Grundlage der Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde ist für die Schuljahrgänge 1 – 8 eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr durch die Schulen zu gewährleisten.

 

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind:

 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

 

-    Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

-    Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

-    Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

 

Um eine Notbetreuung in kleinen Gruppen gewährleisten zu können, bitten wir Sie, die Betreuung Ihrer Kinder möglichst privat zu regeln, sollten Sie nicht in den oben genannten Bereichen tätig sein.

 

Sollte es weitere Informationen seitens der Landesschulbehörde geben, werde ich Sie umgehend darüber informieren.

Grundschule Kleibrok

 

Zur-Windmühlen-Str. 17

26180 Rastede

Telefon: 04402-2005

Fax:     04402-598565

E-Mail:  buero@gskleibrok.de

 

Zeiten des Sekretariats

 

Montag:      8.00 - 12.30   Uhr

Dienstag:    8.00 - 12.30  Uhr

Mittwoch:    8.00 - 12.30  Uhr

Donnerstag: 8.00 - 12.30  Uhr

Freitag:       8.00 - 12.30  Uhr