Verkehrserziehung mit PäPP

 

In der vergangenen Woche stand für die Kinder der 1. und 2. Klassen sowie für die Kinder des Schulkindergartens Verkehrserziehung auf dem Stundenplan. Dazu bekamen wir Besuch von der Pädagogischen Puppenbühne der Polizei (kurz: PäPP). Pauli und seine Kolleginnen erklärten den Kindern auf unterhaltsame Weise das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

 

 

 

Pauli hatte sogar eine Straße mitgebracht! Nachdem er den Kindern das Überqueren der Straße erklärt und gemeinsam mit drei kleinen Assistenten gezeigt hatte, konnten die Kinder dem Frosch Piet Platsch beim Überqueren der Straße helfen. Auch Rokko von Rotberg musste unbedingt noch lernen, wie man richtig über die Straße geht. Da er aber keine Lust hatte, musste er mit einer Gummibärchenfalle eingefangen werden. Dabei gab es viel zu Lachen. Mit viel Freude sind die Kinder nun zu Polizei-Straßen-Experten geworden.

 

 

Heute war die Polizeipuppenbühne bei uns. Wir haben gelernt, wie man sicher über eine Straße geht. Gut, dass einige Kinder das an einer Teppich-Straße gleich üben durften. Die Polizisten und die Puppen waren sehr lustig. Am besten fanden wir die Gummibärchenfalle!

 

Am Schluss sind wir alle zu Polizei-Straßen-Experten ernannt worden und haben einen Dienstausweis bekommen.

 

Vielen Dank an die beiden Polizistinnen und den Polizisten!

 

(Kinder der Klasse 2a)

 

Grundschule Kleibrok

 

Zur-Windmühlen-Str. 17

26180 Rastede

Telefon: 04402-2005

Fax:     04402-598565

E-Mail:  buero@gskleibrok.de

 

Zeiten des Sekretariats

 

Montag:      8.00 - 12.30   Uhr

Dienstag:    8.00 - 12.30  Uhr

Mittwoch:    8.00 - 12.30  Uhr

Donnerstag: 8.00 - 12.30  Uhr

Freitag:       8.00 - 12.30  Uhr