Autorenlesung mit Fabian Lenk

Spannend wurde es für die Kinder der  1. Klassen und des Schulkindergartens bei der Autorenlesung des Kinderbuchautors Fabian Lenk, der die Kinder mit seinem Buch „Das schwarze Drachenboot“  in die Wikingerzeit entführte. Mit offenen Mündern lauschten Sie der spannenden Erzählung über den Wikingerjungen Tjark, der  sich aufmacht, um das Rätsel des vermeintlichen Geisterschiffs zu lösen.

 

Das Kinderbuch wird von der Stiftung Lesen empfohlen. Vielleicht möchten ja die Kinder wissen, wie die Geschichte endet.

 

Am Ende stand Herr Lenk den Kindern noch Rede und Antwort für ihre interessanten Fragen.

 

Eine tolle Lesung, die mit einem kräftigen Applaus der Kinder und  Füße trampeln belohnt wurde. Natürlich gab es zum Schluss auch noch handsignierte Autogramme.

 

Die Lesung mit dem Autoren „Fabian Lenk“ zu 

                dem Buch

 „Die Rache des Meisterdiebs“

hielt die Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse in Atem. Der Autor las die spannendsten Ausschnitte aus dem Buch vor.  Mit viel Gestik und Stimmenmodulation las Fabian Lenk vor und fühlte sich somit immer wieder in die verschiedensten Rollen ein, um den Zuhörer in Spannung und Begeisterung zu versetzen. Die Auflösung der Geschichte blieb jedoch für den neuen Leser bzw. Zuhörer verborgen, denn genau an dieser Stelle brach der Autor die Lesung ab. Die Neugier stieg an und es prasselte Fragen zu dem Buch. Viel Spaß beim Lesen!

 

Mit der spannenden Geschichte „Die unglaublichen Fälle des Dr. Dark“ begeisterte Fabian Lenk die Kinder dritten Klassen. Nachdem der Autor die Hauptpersonen des Buches Luna, Leandro, Dr. Dark sowie die Roboter Rob und Tinnie, auf lustige Weise vorstellte, nahm er sie mit auf eine Reise nach Peru, um dort nach dem letzten Versteck der Inkas zu suchen. Immer wieder verstellte Fabian Lenk dabei seine Stimme und brachte die Kinder so zum Lachen. An der spannendsten Stelle hörte Fabian Lenk auf vorzulesen, denn „selber lesen ist viel besser“ sagte der Autor.

 

Die Lesung fand ich toll, weil er Tinnie so gut nachsprechen konnte. Hannah, 3b

 

Ich fand die Lesung schön, weil das Buch so spannend war. Luca-Marie, 3b  

Krypteria, das Buch, aus dem Fabian Lenk den Viertklässlern vorgelesen hat, fanden glaube ich, alle sehr spannend.

Zu dem Thema „schade“ kann man nicht viel sagen, außer, dass er gerade dort, wo es richtig spannend wurde, aufgehört hat, vorzulesen.

Besonders lustig war, wenn Eddy, das Kwieselbiesel (ein Phantasietier, das es nur einmal auf der Welt gibt), wütend war und ohne ohne Punkt und Komma geredet hat.

Und besonders spannend war, als in Jasons und Toms Zelt Giftschlangen waren. Die beiden Mädchen Meg und Sera haben sie gerettet.

Spannend war auch, als Sera und Eddy von den Männern mit den Waffen entführt worden sind.

Ach ja, das hätte ich fast vergessen: Sera hat die Schurken mit den Waffen ganz schön fertig gemacht! Man sollte Sera nicht unterschätzen...

Schön war, dass jeder der wollte am Schluss noch ein Autogramm von Fabian Lenk bekommen hat.

Uns hat die Autorenlesung sehr gut gefallen!

 

Bericht von Emma, Klasse 4b

Grundschule Kleibrok

 

Zur-Windmühlen-Str. 17

26180 Rastede

Telefon: 04402-2005

Fax:     04402-598565

E-Mail:  buero@gskleibrok.de

 

Zeiten des Sekretariats

 

Montag:      8.00 - 11.00   Uhr

Dienstag:   11.30 - 15.00  Uhr

Mittwoch:    8.00 - 10.00  Uhr

Donnerstag: 8.00 - 10.00  Uhr

Freitag:       8.00 - 12.00  Uhr